Alfred Lord Tennyson

Der Weg der Pflicht ist auch der Weg zum Ruhm.


Es ist besser, Liebe empfunden und Verlust erlitten zu haben, als niemals geliebt zu haben.


Es wird kein Freund, der niemals Feind gewesen.


Gebete wirken mehr, als diese Welt träumt.


Ich bin ein Teil all dessen, was mir widerfährt.


Ich bin ein Teil von allen, denen ich begegnet bin.


Laß mich fliegen, sagt das Vöglein, Mutter laß mich fortfliegen.


Das Gebet ist eine Kette von Gold, welche die Welt umschlingt, und am Fuße Gottes endet.


Besser geliebt und verloren, als überhaupt nicht geliebt.


Träume sind wahr, solange wir sie träumen, und leben wir nicht immer im Traum?


Ach! Wann wird aller Menschen Gutes Jedes Menschen Richtschnur sein und allgemeiner Friede Wie ein Lichtstrahl liegen über dem Land?


Läutet Glocken, wild zu Himmel empor, zu den jagenden Wolken, dem eisigen Licht. Das Jahr stirbt, noch ehe der Tag anbricht. Laßt es sterben, und läutet, ihr Glocken, im Chor!


Spott ist der Dunst kleiner Herzen.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Alfred-Lord-Tennyson. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.