Altes Testament Jeremia

Abgründig ist das Herz über alles, und heillos ist es, wer kann es ergründen?


Alle Menschen aber sind Toren mit ihrer Kunst.


Bessert euer Leben und euer Tun!


Bin ich denn nur ein Gott aus der Nähe und nicht ein Gott aus der Ferne?


Da wird keiner mehr den andern, keiner seinen Bruder belehren und sprechen: "Erkennet den Herrn!", sondern sie werden mich alle erkennen, klein und groß, spricht der Herr; denn ich werde ihre Schuld verzeihen und ihrer Sünden nimmermehr gedenken.


Dein Schaden ist verzweifelt böse.


Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost.


Deine Bosheit ist schuld, daß du so geschlagen wirst.


Dem Rebhuhn, das Eier brütet, die es nicht gelegt hat, gleicht der Mensch, der Reichtum erwirbt durch Unrecht.


Der Herr ist in Wahrheit Gott, er ist ein lebendiger Gott und ewiger König.


Der Herr sprach: Wahrlich, ich erlöse dich, daß es dir wohl ergehe. Wahrlich, ich stehe dir bei zur Zeit des Unheils und zur Zeit der Not; du bist mein Freund.


Die Arbeit im Acker hat aufgehört, weil der Regen nicht kam; enttäuscht ist der Landmann, verhüllt ist sein Haupt.


Die Propheten weissagen Lügen.


Dir gebe ich dein Leben zur Beute allerorten, wohin du gehst.


Dir, o Herr, ist niemand gleich! Groß bist du, und groß ist dein Name durch Macht.


Du bist doch, o Herr, in unserer Mitte, und deinen Namen tragen wir.


Du bist in unserer Mitte, Herr, und dein Name ist über uns ausgerufen. Verlaß uns nicht.


Du bist wohl nahe bei ihrem Munde, doch fern ihrem Herzen.


Du hast ein Hurenweib, du willst dich nicht mehr schämen.


Du, o Herr, kennst mich, du prüfst, wie mein Herz zu dir steht.


Écoutez donc ceci, peuple stupide et irréflechi: avec leurs yeux ils ne voient rien, avec leurs oreilles ils n'entendent rien!


Ein Starker rühme sich nicht seiner Stärke!


Ein tödlicher Pfeil ist ihre Zunge, Trug die Rede ihres Mundes.


Es ist das Herz ein trotzig und verzagt Ding; wer kann es ergründen?


Es wird mir eine Lust sein, ihnen Gutes zu tun.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Altes-Testament–Jeremia. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.