Andreas Egert

Ehevertrag, der: bei einem teuren Anwalt ein günstiger Schlüssel für die Handschellen am Ringfinger.


Gagaismus: gelungene Vollendung eines immerhin von Experten bewunderten Phänomens, das früher als »gesunder Menschenverstand« gescholten wurde.


Placebos: für enervierende Hypochonder auf ihren Sterbebetten in spe vorzüglich geeignetes Beruhigungsmittel – erzielt mindestens die Wirkung von Methadon.


Satisfaktion (bildungssprachlich veraltetes Ehren-Wort): Kniefall vor dem Hormonstau – heute fast vollständig im Duell mit der degenerierten Zivilisation enthauptet.


Sippenhaft: verheißungsvolles Projekt der modernen Verbrechensprävention und ihrer Mythos-Designer – schließt wohlweislich keinen Angehörigen von seinem guten Recht auf Solidarität aus.


Zivilcourage: die bewundernswerte intellektuelle Instinktlosigkeit, die Faust vornehmlich in der eigenen Tasche zu ballen.


Aufklärung: Begriff aus dem militärischen Fachjargon, bezeichnet bessere Vernichtungsmöglichkeiten des Feindes durch klarere Sicht auf ihn, z.B. aus Flugzeugen und Panzern; irrtümlich auch die Bezeichnung einer Geistesepoche, die nach Angaben von wie gewöhnlich schlecht informierten Deutsch- und Sozialkundelehrern erfolgreich Sekundärtugenden wie Vernunft, Toleranz und Humanität gepredigt haben soll.


Originalität: einfallsreiche Ausrede für eine gediegene und respektable Denkpause.


Tadel: unerträgliche Lobhudelei von vorbildlichen Neidern.


Interna: öffentliche Geheimnisse: bestätigen glaubwürdigen Fakten zufolge (Quelle: meistens zitierfähige Tratschweiber) mit Vorliebe das bereits überlieferte Klischee bis in die Nuance.


Manipulation: Nachhilfeunterricht für den gerechten Gang der Dinge.


Al dente und con carne : die Spaghettiträger ihres Abendkleides waren echte Sympathie – und Hoffnungsträger – man hätte sehr gerne ihre anmutige Bißfestigkeit getestet.


Homo oeconomicus: auf dem absterbenden Humus einer debilen Wissensgesellschaft gewachsener tumber, allenfalls fescher Leitbild-Nachfolger des überheblichen huomo universale, der sein Dasein nunmehr als unterbezahlter Grundschullehrer fristen muß.


(Totschlag-) Argument (=Pleonasmus): intelligente und intellektuelle Bankrotterklärung – in der Hierarchie des Denkens irgendwo zwischen Infanterie und Kanonenfutter angesiedelt.


Touristen: Frühaufsteher: nehmen uns Reisenden die besten Strandplätze weg.


Gott: allmächtiger Vater, der, in seiner unendlichen Güte, seinen unehelichen Sohn ans Kreuz nageln läßt, um seine Allein-Regentschaft zu manifestieren.


Freizeit(-Industrie) : Die hohe Kunst, die ausdauernden beruflichen Denkhindernisse bis in den sogenannten Feierabend hinüberzuretten – eine freudige Fete für nette Event-Manager, Animateure und Hoteliers – den Fließbandarbeitern des Fußvolk-Entertainments.


Conférencier: Alleinunterhalter, der zufällig und zu seinem Nachteil in Gesellschaft geraten ist, um sein Mundwerk zu betreiben.


Entschlossenheit, die: euphorisches, auszuhaltendes Zwischentief mit hoher Luftfeuchtigkeit, vielen sonnigen Visionen, aber ohne geographische Kenntnisse.


Kooperation: Beginn eines jahrelangen, wenig zivilen Rechtstreites.


Kampagnenfähigkeit: politische Kardinaltugend – die gedopte Sau solange durch das Dorf treiben, bis sie sich nach einem soliden Rinderwahnsinn sehnt.


Pedanterie: selten korrekte Arbeitsauffassung; deshalb Grund für soziale Ausgrenzung und Isolation (vom Mobbing bis zur Beförderung).


Fräuleinwunder, deutsches: eigentlich despektierliche Bezeichnung aus den sogenannten besseren Zeiten – heute Wirtschaftswunderlichkeit, die gebündelte Schlagwort-Euphemismen einer sonderbaren Girlie-Generation mit Literatur verwechselt.


Selbst sein Schweigen war eine Phrase.


Gleichgültigkeit: angenehmere Todesursache, die, obwohl schleichend, den geringsten Schmerz verheißt.


Emanzipation: bemerkenswert erfolgreicher Versuch, sich den Dschungel mit dem Nudelholz zu erobern.


Provinz: führender Herkunftsort des Self-Made-Man.


Kitsch: trostlose Ausweglosigkeit des erfolgreichen Künstlers.


Untersuchungsausschuß, parlamentarischer : effizienter Papiertiger mit Hexenschuß, der deshalb auch als Bettvorleger der Wirtschaft fungiert : besteht meistens aus zornigen, aber gefügigen alten Männern, mit der innovativen Mentalität von nörgelnden Kiberern im Ruhestand, die nicht mehr in Brüssel und Straßburg untergekommen sind und sich deshalb lieber auf ihrer Heimatbühne blamieren – rettete urtümlich vorbildlich die Immunität des konditionsschwachen Staatskörpers vor den infamen Übergriffen eines eigensinnigen und zwielichtig blondierten Vollweibes namens Justitia.


Medaille: Ordensschwester.


Wunderheiler: Aufschneider ohne Besteck


(Teilzeit-)Terrorist: Selbsternannter Märtyrer, der sich als echtes Schnäppchen einem Heldenfriedhof – für die hinteren Reihen – anbiedert.


Love-Parade: Bisher glanzvollster Triumph der Genmanipulation.


Konstanz: untrügliches Zeichen einer deformierten Persönlichkeit: dieser Typus erreicht mit seinem planen Stoizismus bestenfalls belanglose Erfolge im Teamwork mit Seinesgleichen.


Ihr Versmaß drohte gelegentlich zu hyperventilieren.


Kaffeehaus-Tribunal: höchste Instanz der Bauch- und Bogen-Justiz


Kopfweh: häufigster vorkommender Phantom-Schmerz.


Intrige: vorbildliches und raffiniertes weibliches Mittel, um einen dreisten männlichen Popanz auf ein erträgliches Maß zurück- und zurechtzustutzen: erlaubt sogar im äußersten Notfall den Einsatz sittlicher Methoden: große und edle Schwester der tumben Rachsucht.


Grabinschrift: bei den meisten Toten eine aufgeblasene Laudatio in Proportion zum vorherigen Lebensstandard, den man sich nicht mehr leisten konnte.


Korrespondent: ehemals halbwegs fähiger Journalist, der sich sein Altenteil aufgrund vermeintlich hervorragender Leistungen in der Vergangenheit nunmehr als überbezahlter Wetterfrosch, bevorzugt in den Vereinigten Staaten, verdient.


Ein politischer Aphorismus ist eine leichte Geburt – er wird von anderen Medien zum auf- und mitschreiben ausgeworfen – beinahe zu jeder vollen Stunde.


Generalamnestie: fatale Nachlässigkeit des Staates gegenüber Schurken – allerdings werden ausgerechnet die größten Gauner vergessen: die Generäle.


Sie gehörte zum aufstrebenden Ghetto-Adel


Kavaliersdelikt : Kapitalverbrechen mit Feigenblatt.


Sarkasmus: romantischer Beweis einer übertriebenen Zuneigung, die dem Betroffenen zuerst wie der wollüstige Kitzel eines eleganten Dolchstoßes vorkommt und die bei genauerem Hinsehen ihre enthusiastische Vollendung erst in einem beglückenden Liebestod findet.


Verbraucherschutz : harmlose und nützliche Verdauungsstörung einer modernen Demokratie-Diktatur – stärkt die konservierende und illusionäre »Mit mir nicht« – Attitüde, bei der es noch nicht einmal zu einer anständigen Platitüde reicht


Wer aufrichtig haßt, braucht keine Ressentiments


Moralisten: prädestinierte Amokläufer.


Phlegma: gerade noch zulässiger Ausbund an Flexibilität


(Big) Spender : Steuerbetrüger mit Gemischtwarenladen : vom Sperma bis zu anderen materiellen Aufwendungen – seine politisch korrekten Gut-Mensch-Gaben sind oftmals nur Trostpflaster für seine Gewissensbisse und unterdrücken mühevoll den leisen Einspruch der sogenannten inneren Stimme


Konzept: kreativer Tarnbegriff : Freifahrtschein für grenzüberschreitende Einfalt


Melancholie: schöne Erinnerungsattacke, die einen gleichsam auftaut


Ohnmacht: rare Phase von totalem Bewußt-Geworden-Sein


Diktaturen: haben wenigstens keine privaten Sicherheitsdienste


Dementi: unhöfliche Form der vorschnellen Zustimmung ohne Not


Image: Gesichtsklitterung


Schizophrenie : stabile und ausgeglichene Psyche eines Connaisseurs


Stimmung(en): früher hauptsächlich im Plural, um die Launen facettenreicher Zeitgenossen zu beschreiben – heute fast nur noch im Singular, um einem grölenden Mob zu einem Persilschein für schlechtes Benehmen und ungehinderte Niederträchtigkeiten zu verhelfen


Koedukation: verkannter Schlüssel zu den bildungspolitischen Desastern des fortgeschrittenen vergangenen Jahrhunderts: eliminierte endgültig den Typus Bildungsbürger, der noch im Dritten Reich heldenhaft seine Ideale verteidigte.


Einblicke: verstellen überall etwaige Überblicke


Sie hatte nichts drunter – und man wünschte sich, dieses Phänomen wäre auf ihren Sommerrock beschränkt gewesen


Alarmismus : Warentermingeschäft mit der Angst vor dem betörenden Gesang der Sirenen


Sanftmut : Engelsgeduld, die gerade bei unerträglichen Ärgernissen ein gewisses Vergnügen bereitet : süßer Nachgeschmack einer scharfen, kathartischen Hasstirade ; in deren Folge hat es ein gut erzogener Feinschmecker nicht mehr nötig, sich seine Hände schmutzig zu machen


Funktionär : diplomatischer Fundamentalist, der auf Sand baut


Zeit: nachtragende Magd, die es allein wegen ihrer aufreizenden Penetranz noch nicht einmal verdient, totgeschlagen zu werden


Cineast: Filmfreund, der zu seinem Kino fliegt


Aphorismus: gehört in kein Buch – allenfalls auf einen Tonträger


Zukunft : Großes, dionysisches Fest mit einem Problem : Wir werden vorher ausgeladen


Selbstgerechtigkeit: subtilere Spielart einer degoutanten Selbstverstümmelung


Podiumsdiskussion : abgehobene, undemokratische und vielstimmige Störung von mehr oder weniger geistreichen Monologen


(Gefühls-) Sozialismus, wissenschaftlicher : der naive Menschenschlag liebt den Sozialismus; der noch naivere haßt ihn: verantwortlich dafür sind exakt die gleichen (Ab-)Gründe


Küche(n): zumeist völlig zu Unrecht pejorativ besetzte Doppel-Vorsilbe für die letzten großen Antwort-Versuche wie Philosophie, Kabinett oder Party – wahrscheinlich handelt es sich hierbei um eine Vendetta aus niederen Beweggründen, die von eingekerkerten Fachidioten und Spezialisten forciert wird, denen es selbst in der Küche immer dann zu heiß wird, wenn es an das Eingemachte geht, das sie gerne als Kategorienfehler denunzieren


Die Wohnzimmer-Kathedrale des Lösegeld-Moguls


Ästhetizist : zu oft nur ein geschmäcklerischer, moralinsaurer Stehgeiger


SASNOBA erküßt l’amour fou – auf offener Straße


Persona non grata = Charismatischer Internist mit Grandezza, der die dumpfe und ordinäre Vulgarität des Pöbels und seiner Innereien derart brillant seziert, daß er von seinen Patienten an die Nachwelt und in die Pathologie verwiesen wird


Bierernst : Wurstigkeit des Gemüts


Eitelkeit : er rettete sogar Interviews mit Taubfunk-Reportern


Das starke Geschlecht : sie hatte keine Kraft mehr, um nicht mehr zu lieben


Denkmalschutz: er inszenierte sein mythomanisches Leben wie einen langweiligen Monolog mit lauter unlauteren Statisten


Aphorismus : der, der auch mal im Vorübergehen entsteht und alle Vorübergehenden entstellend übersteht


Geschichtlicher Augenblick: Ergebnis wochenlanger Geheimdiplomatie mit einer Mobilmachung von politischen Maulhelden zum Wohle eines geschichtlichen Wimpernschlages, der so kurz ist, daß ihn alle anderen verpassen müssen – insgeheim ein Ausnahmezustand mit dem Vorteil, daß nur eine kleine Gruppe von führenden Menschen am Verhandlungstisch ihr Gesicht verliert: steht im Gegensatz zur historischen Stunde, in der eine ungleich größere Gruppe von Namenlosen ihren Kopf verliert


Sensation, Skandal, Wunder: aufgeplusterte Petitessen mit Make-Up


Misanthrop, der : verstirbt gerne an einer Überdosis an Harmonie-Süchteleien


Hofnarr: überflüssiges Ehrenamt – wird heute im Normalfall vom Regierungschef ausgeübt


Mutprobe : man muß auch warten können, bis man alles verloren hat


Auf dem Rummelplatz der Honoratioren


Spitzfindigkeit: Affront gegen die wässrige Konsens-Sauce von geistigen Diabetikern; verdickende und genüßliche Kalorienbombe für den seltenen Gourmet-Gaumen, der sich noch den barocken Körperidealen eines Rubens verpflichtet fühlt


Moralisch ist, was anfangs durchsetzt und sich dann durchsetzt


Kopf : fragwürdiges Körperteil, das einem würdigen Überleben den Kampf angesagt hat


Der zweite Bildungsweg qualifizierte ihn über den ersten Arbeitsmarkt hinaus


Anglizismus : letzte wackere Bastion gegen den Amerikanismus


Lust : Freigeist der Triebwelten – vom keuschen Plebs als Lüstling verschrieen


Chuzpe: gesundes Mittelmaß aus Vorsicht und Angriffslust: ein ganzer Kerl mit Manieren, der weiß, wie man einen Volltrottel stilvoll zusammenfaltet


Weltgeist : edler Totschläger des Zeitgeistes


Von den Fleischtöpfen der Einsamkeit


Wasserträger: letzte, ehrenvolle Vertreter der Arbeiterklasse, die, bei allem Übereifer, nicht selten verdursten


Weihrauch: redlicher Profiteur des Laizismus


Besessener: gesellschaftlicher Irrläufer, der noch an das Leistungsprinzip glaubt


Hedonismus : langweiliger Sex und schlechter Wein aus verbrauchten Schläuchen


Zensor: Beamter in solidem Ausbildungsberuf mit Perspektive für umfangreich gebildete Dilettanten, drittältestes Gewerbe überhaupt – wird aus der internationalen Beschäftigungs- Krise der letzten Jahrzehnte, nach menschlichem Ermessen, gestärkt hervorgehen


Humanität: umrankt sich an den Stacheldrähten der Da – Zwischenmenschlichkeit


Unter der weißen Fahne der sogenannten analytischen Philosophie versammeln sich die Eunuchen des Geistes


Mehrheit, qualifizierte: meistens feige Masse, die von einer leidlich eloquenten Minorität, die sich Elite schimpft, immer wieder auf ein Neues verprellt und disqualifiziert wird.


Rente : dezente Belohnung für den selbstlosen Verzicht auf seine besten Jahre


Benzinpreisgewitter: schlägt meistens in das Sommerloch ein


Urlaubsparadies : sagenumwobener Spielort der einzig auf Erden gelungenen Realisierung von Dantes Inferno durch einen braungebrannten und vollkommen unbekannten Jungregisseur, der im Nebenerwerb auch noch als Bademeister fungiert – abenteuerlicher Höllenritt durch das Fegefeuer des ungezwungenen Zusammenseins in architektonisch reizvollen Plattenbauten auf dem Hamsterrad der stramm organisierten guten Laune


Unkosten der Waldorfpädagogik: seine Eltern haben für seine Erziehung das Geld zum Fenster herausgeworfen – deshalb haben sie bei seiner guten Kinderstube gespart


Sympathisant: kraftloser Fanatiker, der allenfalls noch eine angemietete Immobilie im ewigen Kampf für die schwindsüchtige Gerechtigkeit opfern kann


(Samstagabend-) Unterhaltung, die : Zustand der nieder-biederen Geschwätzigkeit unter und bar jeder Minimal-Haltung – ihre Parameter gelten in der Politik mittlerweile als einzig wahre konsens- und nonsensstiftende Leit- und Leidkultur, als der größte gemeinsame Nenner der staatlich subventionierten Einfallslosigkeiten zum Wohle einer ständigen Umstrukturierung


Autorität, natürliche : oftmals nur dieses und jenes unnatürlich prall gefüllte Konto


Kompetenz: gipfelt meistens im Gerangel, Wirrwarr oder Tohuwabohu – nichts genaues weiß man nicht : Agnostizismus der Krämerseelen


Redaktion : manchmal sogar staatlich geförderte Legebatterie für schwer therapierbare Hühner, deren Eier nur anderthalb Minuten kochen können und die deshalb umso lauter gackern müssen


Unabhängigkeit : letzte Utopie der Ungläubigen


Futurologie: Endlösung für aufmüpfige Historiker


Bei halbwegs konvertierbaren Wortwechseln muß man erst mal einen devoten Vokabel-Importeur finden, der auch in der gleichen Währung tauschen kann


Der Patriot, (nicht) zuletzt der europäische, lernt sein Vaterland erst noch kennen.


Burned-Out-Syndrom (seltene Bereicherung des internationalen Wortschatzes dank eines passiven Amerikanismus): saftige Belohnung und kühlende Beruhigung für leicht entflammbare Gemüter – ein elitärer Geisteszustand, den die meisten gutgelaunten Zeitgenossen nur vom Hörensagen kennen können


Schurkenstaat: notwendiger »Kollateralschaden« der Globalisierung – Widerstandskämpfer gegen eine uniformierte Außenwelt, der so weit geht, daß er auch seinem eigenen Volk die Stirn bietet


Hinterhalt: Licht am Ende des Tunnels


Der Feierabend-Leidenschaftler


Karfreitags-Optimismus : besonders ausgeprägt im christlichen Teil Irlands


Korsett: zweihundertjährige Unterbrechung des Matriarchats in Mitteleuropa


Rechtsbeugung : Lebensaufgabe der Jurisprudenz im Kampf für die eigenen Gesetze und gegen solch abstruse Schlagwörter wie Gleichheit, Gerechtigkeit, Brüderlichkeit und ihre Rädels- und Wortführer, die nur den Umsturz der öffentlichen Ordnung im Sinn haben und deshalb heute nur als Hochverräter und morgen sogar als Staatsgründer verurteilt werden


Fiasko: Happy-End im geglückten europäischen Kino


Die Vertriebenen-Verbände der Wahrheit


Zote: Glückssekunde der Schulterklopfer – versammelt deren gesamten Reichtum an Esprit


Seine Temperamentsimplosionen waren berüchtigt


Neutralität : alters- und naseweise Räson mit Schaum vor dem Mund – charismatische Frigidität von kleinen Demokratien oder großen Diktaturen


Lebenskunst: hanebüchene Synthese aus blindem Aktionismus und marternder Langeweile


Erwachsenen-Ideal: schlechte Karikatur der Mutterbrust


Alleingänge, sentimentale : Der, der geht, will, dass alles so bleibt


Aggressivität : gerne unterschätztes Lebenselixier, das in besonders hoch entwickelten Gesellschaften bevorzugt verdammt wird und in einer primitiven Sehnsucht nach einem alter ego allenfalls dem edlen Fremden als liebenswertes Kainsmal zugeschrieben wird


Panikhandlung: übervorsichtiger, aber geordneter Rückzug aus einer dezenten Krise; nicht mehr ganz bei Trost den Kopf aus der Schlinge ziehen, bevor das Damoklesschwert der Diffamierung die Geborgenheit des empfindlichen Seelenheils in Frage stellt.


Theodizee: Verlachen läßt sich nur das Göttliche


Struktur: leerer Kampfbegriff der globalen Wissenschaft zur Verhüllung der diffizileren Unsagbarkeiten; offenbart ein Ressentiment der Ordnung gegen den offenen Konflikt


Intelligenz, soziale: das Herdentier, das niemandem weh tun will, verletzt oft am tiefsten


Eitelkeit der Aphorismen : Sentenzen brauchen keine Punkte als Satzschlusszeichen – sie verabscheuen sie sogar ; es bräuchte ein Satzanfangszeichen


Propaganda : Überreife Wahrheit im Gewande der Lüge


Pfingstmontag 1993, ARD, 20:15 Uhr : “Die zweite Heimat”, Folge 13 : “Kunst oder Leben”


Alternative: rationaler Irrglaube vor einer mutigen Konversion


Publizist: überqualifizierter Journalist ohne Auftrag, aber mit modischem Schal


Strategie: für das Tagesgeschäft völlig unzureichende Taktik


Sonne: widerwärtiger Gleichmacher


Humanitäre Intervention: beinahe religiöser Deckmantel für besonders feiste Form des unverschämten Überfalls auf wackere Kleinstaaten : Außenpolitik mit Chorknaben-Logik ; Idealisierung des Heiligen Krieges und weiterer Meilenstein der globalen Entpolitisierung


Der Humor kommt vom Schmerz – die deutsche Comedy potenziert ihn


Nicht jeder Gedankenstrich fordert »Stop« – die besseren mahnen nur zur »Vorsicht«


Ehrlichkeit : Mangel an Phantasie – kostet der Volkswirtschaft jährlich Abermilliarden ; ohne die Korruption als rettendes Korrektiv


Sozialdemokrat : angehender Konservativer, der in seiner großzügig bemessenen Probezeit lediglich noch die ein oder andere Gewerkschaft mit diversen Reformen erledigen muss


Reiserücktrittsversicherung: letzte Zuflucht des Zweifels


Manieren: medizinischer Test, der früher verlässlich die Farbe des Blutes bestimmt hat


Im Tabu-Discounter


Der Rückblenden-Guru


Demut: Hebamme des großen Kunstwerkes – verleiht die gültige Lizenz zum Töten alles Toten.


Aphorismus: Nachlaß-Gattung – ohne Ablaß : Leerstellen-Absolutismus


Hysterie : für seltene Nostalgiker mit Temperament und Verve das Gütezeichen eines sensiblen und edlen Charakterkopfes


Fanatismus: hat und ist eine unwiderstehliche Integrationskraft


Mitbestimmung: nach der Fusion zu einer Neidgenossenschaft Relikt einer Erfolgswirtschaft


Musikbett: bringt einen um den letzten Schlaf


Dialekt, dezenter : tapferer Gegner der totalen Gleichschaltung


Spielregeln: zählen letztendlich nur für den, der nicht mitspielt


Engagement: verzeihlicher Mangel an Erfahrung


Kabinett: soziale Hängematte


Der Geheimdienst ließ ihn umbringen, weil er zu wenig wusste


Sein Wortschatz umfaßte 18 (im Wort : achtzehn) Buchstaben


Kalauer: gefallener Aphorismus – man erkennt ihn am (un-) lauteren Gelächter


Pointe : war einmal der Störenfried – heute nur noch ein Lautsprecher


Es war mir wieder einmal ein außerordentliches Vergnügen, sie ignoriert zu haben


Diskurs, stolzer : logische Aneinanderreihung von überzeugten Denkfehlern


Das gläserne Eingeweide des Pointen-Kadavers


Gerechtigkeit, ausgleichende : sein Denken war spartanisch – seine Innenarchitektur olympisch


Ehrfurcht : Hochmut der Demütigen


Demenz: höher entwickelte Stufe der sogenannten Altersweisheit


Mundraub: Zitatenhuberei


Satire: blindes Ringen von geistigen Fliegengewichtlern um den tugendhaft verklärten Willen zur Ohnmacht


Popliteratur: fast 100 % aller faden Neuerscheinungen: schmeckt wie Popcorn – aufgeblasene und zerstückelte Mais-Kolben ohne ein Körnchen Munition und Substanz – man liest und ißt und liest und merkt es noch nicht einmal – das schmeckt allenfalls noch (und nach) dem deutschen Feuilleton – für sie ist das fast schon Vollkornnahrung


Motor der Kommunikation: Mißverständnis


Historie: Todfeindin aller Frauen


Lebenslauf: durch seine Auslassungen und Fälschungen die Memoiren des Lohnabhängigen.


Vorurteil, das man über Bord wirft : Blinder Passagier


Frieden: harmonische Zeit, in der sich die technische Intelligenz wegen ihrer widerlichen Robustheit gegen einen fragilen Zweifel noch entschiedener als im Krieg behauptet


Stammbaumpflege : als dem Geschlecht der Götter die Feindbilder ausgingen, erfanden sie zum Beweis ihrer tadellosen Genealogie die Linguistik


Roman: schwächlicher Feind des Aphorismus – hat lediglich den längeren Atem


Parteiprogramm : bestes Argument für Parteiverbot


Paradoxon: entschleiertes Oxymoron


Erfolgsrezept : seine Kindheit war überlang – seine Pubertät fast unendlich


Bei einem Weibsbild, das darauf beharrt, eine Dame zu sein, ist die Gürtellinie noch nicht in die Hose gegangen


Charme: besonders aufmerksame Ignoranz


In Deutschland ist neben der Kleingärtnerei sogar die Kleingeisterei domestiziert


Flower-Power = Unser Dorf soll schöner werden


Austro-Feschismus, neuer: rekrutiert sich aus dem österreichischen Einspänner ohne Selbstironie, dem die Wiener Melange nicht bekommt und der so zum Pharisäer verkommt.


Er beteuerte glaubhaft, dass er, seitdem er müßig gehe, nicht mehr fremd gehen müsse


Der Betonkopf-Avantgardismus


Meinungsfreiheit: der Jet-Set-Luxus, auf eine eigene Meinung getrost verzichten zu können


Boshaftigkeit: verarmte Krone des Geistes.


Handgreiflichkeit : nonverbale Geste einer elitären Handwerkskunst bei vornehmlich südländischen Politikern, die noch mit beiden Beinen auf der Erde stehen – Zeichen der höchsten Anerkennung und der sogenannten politischen Kultur


Gentleman : Gigolo in Zeitlupe


Glück : was geht, während man seine Ankunft verpasst hat


Manchmal hält man sich an dem fest, der einen fallengelassen hat


Apercu: Lucky Punch eines Gelegenheitsdenkers


Börse: Geschlossene Anstalt des vulgären Glücksspiels – die schlecht ausgebildeten Kranken verzocken in einem medizinischen Versuch noch nicht einmal ihr eigenes Spielgeld, sondern das ihrer Ärzte und schimpfen sich, in ihrer Zwangsjacke, die ihr unkoordiniertes Herum-Gefuchtel einschränken soll, auf Anraten der Therapeuten, Analysten


Gerücht : Wahrheit, die durch den Kakao gezogen worden ist


Spaß : nicht die Voraussetzung von Genuß, sondern dessen zurückgebliebener Freund


Haltung : Contenance auf dem elektrischen Stuhl


Tradition : verspricht den Zeitgenossen auch zukünftig ein solides Jammertal


Chanson: Schlager mit einer Prise Migräne


Katastrophe: Euphemismus für das krumme Ding, das die meisten zu Unrecht als Leben kennen


Das neue Denken benetzt auch nur die alten Vokabeln


Selbstmord: unerhörter Knicks vor dem Leben, das alles andere verdient hat


Er hatte sich tief ins Sendeloch gedacht


Dolce Vita: gefälschter Name eines italienischen Trickbetrügers


Prominentenkult, gegenwärtiger : Endstation einer fortschreitenden gesellschaftlichen Entortung – Sieg der blendenden Allusion über die seriöse Illusion


Karrierist: unvorsichtiger Parvenü, der durch falsche Schuhwahl auf dem glatten diplomatischen Parkett der Hautevolee ausgerutscht ist und zur Strafe als ehrgeiziger Galeerensträfling an die Mitwelt ausgeliefert wird


Er glaubt nur an die Evolution, wenn man ihn selbst endlich offiziell als Mutanten anerkennt.


Kungelei: vitales Beziehungsdickicht von mafiösen, schlagenden oder ähnlichen illegalen Verbindungen, das die Kartellbehörden und Finanzämter ins Leere laufen lassen muß, um einer noch unbekannten höheren Loyalität folgend die am Boden liegende soziale Verantwortung aus dem gesellschaftlichen Abseits zu holen: ersetzt das ersatzlos zu streichende soziale Netz


Sie schrieb Seifen-Opern, die so steril waren, dass es noch nicht einmal zu Musicals reichte


Ein Aufzähler, kein Erzähler


Fiktion: notwendige Konzentration auf Wahrheits-Fragmente der Wirklichkeiten


Menschenrechte: Feindbild des einfachen Tierschützers


Gifte, körpereigene : verkannte und privilegierte Lebenssäfte, die in der „richtigen“ Dosis (an Gier, Eifer, Ehrgeiz, o.ä.) die Einfuhr von fremden, berauschenden Opiaten kostengünstig und protektionistisch überflüssig machen


Instinkt: ausgebildeter Affekt


Jerusalem-Syndrom : besorgniserregender Krankheitszustand, der einsetzt, wenn man sich eine Inszenierung der „Götterdämmerung“ mit den drei großen Weltreligionen auf ihrer Heimatbühne ansehen muss: nur als ständiges Tourneetheater mit kolonialistischem Ehrgeiz konnte sich diese „Theatromanie“ der Laien weltweit so glanzvoll durchsetzen


Dilemma: selten glücklicher Ausnahmezustand, in dem man immerhin zwischen zwei Optionen, seien sie auch übel, wählen kann – Überbleibsel des einstmals freien Willens


Creuztfeld-Jacob : snobistischer Markenname, steht für angenehme Lebenserleichterung durch rasche Beschleunigung des eigenen Wahnsinns ; öffnet sich neuerdings dank einer erfolgreichen Werbekampagne mit populären Rindviechern auch dem gemeinen Volk


Konferenzen, internationale : Unendliche Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die babylonischen Sprach-Akrobaten, die sich entschieden und im Dienste ihrer laufenden Bausparversicherung für ein ständiges Scheitern derselben aussprechen müssen: die (Simultan-)Übersetzer


Improvisation : überbewertete, oft dröge Nagelprobe einer weniger originellen Spontaneität – verzehrende und ungezähmte Unruhe, die sich nur noch im Stegreif halten und ertragen kann ; außerdem heuchlerische Entschuldigung für ein ausgeprägt poröses Gedächtnis und seine erquickenden Vorteile


Funktionstüchtigkeit : letztes, schäbiges Ideal des Bildungskanons


Wahlbeobachtung, internationale: neuerdings unselige Brutstätte des dumpfen, anti-intellektuellen Anti-Amerikanismus, die sich in den seichten Niederungen der Empirie ansiedelt und faktenhörig jegliche ritterliche Spekulation zu desavouieren trachtet


Der Aphoristiker ist ein Wiederholungstäter ohne Motiv, aber mit Alibi.


Der Aphorismus rationalisiert und kürzt sich in letzter Konsequenz selbst weg – seine Fokussierung drängt zur Selbstauflösung und Vernichtung, sein Wille ist es, in ein romantisches Schweigen zu transzendieren – ein Transzendieren ohne Transzendenz – allein sein Wille zum Nichts ist bereits gebrochen und Konsequenz der wahre Todfeind des Aphorismus.


Die banalen Plattitüden sind noch die besseren Volksweisheiten – manchmal sind sie sogar Aphorismen – der Vorwurf der Banalität wird deshalb zu Unrecht gegen den Aphorismus ins Felde geführt, weil er ein In-der Sprache-Sein voraussetzt – dabei ist der Aphorismus meistens noch nicht einmal mehr an der Sprache, sondern außer sich und außerhalb der Grammatik.


Torso: letzte Erinnerung an das große Ganze unwahre – Eschatologie der Nicht- und Un-Eigentlichkeit


Defaitismus : Patentrezept gegen den aggressiven Optimismus der Spaß-Gesellschaft


Sukzession: einige Versprengte gehen in ihrem Starrsinn bis zur Konsequenz


Generation Golf : eigentliche 68’er-Generation : bei opportunen Zeitgeistgenossen stringentes Resultat eines Aufbegehrens gegen unbewegliche Anti-Autoritäten


Selbstvergessenheit : selbstzufriedenes Endstadium des selbstbewußten Alzheimerpatienten


Der Borderline-Asket


Mißtrauensvotum: ein Verwandter aus der englischen Linie seiner alteingesessenen Familie gab in einem vertraulichem Brief an den ehemaligen Vorsitzenden gekränkt den Austritt aus seinem Kricket-Club bekannt, da der neue Vorstand mit knapper Mehrheit entschied, ab jetzt auch weibliche Mitglieder zuzulassen


Kommunitarismus : Schreckensszenario der fröhlichen Zivilgesellschaft : Zwangs-Geselligkeit mit falschen Schwiegermüttern und andere(r) Familienbande, die sich noch nicht einmal über den eigenen Vorgarten streiten.


Dissident: koketter Aussteiger mit Allüren: früher oft Sträfling, heute meist Privatgelehrter


Mengenleere: je kleiner die Minderheit, desto größer die Hoffnung auf sie.


(Neo-)Liberalismus : dogmatischer Flügel des Nihilismus


Apathie : delikates Geschenk der Flitterwochen


Lappalie: genießt ihr zeitlebens unterschätztes Gesamtwerk als Strippenzieherin: hat immerhin mehrere zehntausend Kriege auf dem Kerbholz.


Sollen : wichtigster Appetitanreger nach dem Verbot – für das Wollen eine zudem leicht verdauliche Vorspeise, die sogar versalzen sein darf


Seine Wortspiele schmeckten wie das berühmt-berüchtigte H(r) in der Buchstabensuppe


Die Medien-Soldateska


Text: alerter Tod der Möglichkeiten – grenzt er doch mehr Worte aus, als ihm zusteht


Einmaleins des zwischenmenschlichen Feuers : bei seltenen Lieb- und Leidenschaften lodert selbst dann noch ein Schwelbrand, wenn nichts mehr zu verbrennnen ist.


An der Trennung zeigt sich die Größe einer Leidenschaft- bei den großen wechselt das Fieber nämlich seinen Takt – es trabt nicht mehr, nein, es galoppiert davon und brennt selbst dem geübteren Reiter durch.


Der unerreichte Vorteil von echten Freunden ist, daß man sie nicht so oft sehen muß.


Nicht jedem kranken Körper humpelt ein gesunder Geist hinterher


Die verheirateten Denker sind an einer Hand abzuzählen – damit versteht man vielleicht die Vergötterung der Weiblichkeit.


Bei einer ordentlichen Gewinnrechnung müßten selbst Blumenverkäufer den Valentinstag zu einem aufrichtigen Volkstrauertag umfunktionieren.


Vernissage : Cocktail-Party der sogenannten Szene und Refugium der Belanglosigkeiten – hier verdient der small-talk noch seinen Namen – gestört werden diese Feste der biederen Langeweile dabei am wenigsten durch die Nichtigkeit der anwesenden Kunstwerke.


Trauer-Arbeiter: Freiberufler, der im Schwarzmann seine Überstunden abfeiert


Die Ästhetik des Kartographen


Sinnstifter : Brandstifter ohne Rück-, aber mit Hausratsversicherung


Hoffnung: auch Dauerwürste haben ein Verfallsdatum.


Rüpel : zu gut situierter Zeitgenosse; oft Lutheraner, seltener auch Existentialist.


Statistiken: können nur Sekundärtugenden auflisten.


Kitzbühel : Paradies der Geschmacklosigkeit


Im Hurra-Stil lassen sich allenfalls Frauen und Ländereien erobern


Kreativität : erfordert, abseits vom Unwortstatus des Zeitgeistes, eine arrogante Unzeit an Unproduktivität.


Pragmatismus : ideologische Denkfaulheit im abgetragenen Sonntagsanzug


Schlagfertigkeit: unhöfliche Pünktlichkeit


Filousophie: teleologisches Finale der Systemphilosphie


Die radikale Ideologiekritik der Nichtveröffentlicher


Ein Kamarilla-Kritizismus


Dies ist keine vollständige liste der zitate von ©-Andreas-Egert. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.