Anton Kuh

An den Ballsaaltüren steht manchmal angeschrieben: Heute Maskenzwang. Ich träume von einer Lustbarkeit, die unter dem Leitspruch vonstatten geht: Heute Gesichterzwang.


Bildung ist Überblick.


Das sogenannte "Kosmische" der Deutschen ist eine Fortsetzung ihres Subordinationsbedürfnisses ins Jenseits.


Das Unglück der Deutschen: Sie glauben, daß das Wort Erotik von Erröten kommt.


Dem Mittelstand ersetzt Vorurteil das Urteil.


Dem Plebejer ist die Ansichtskarte wichtiger als die Landschaft.


Der Deutsche ist ein Regimentskamerad. Der Österreicher ein Mitschüler.


Der ganze Kampf der Menschheit spielt sich zwischen denen ab, die etwas sein, und denen, die etwas gelten wollen.


Der geistige Mensch hat ein durchlüftetes Gehirn, der intellektuelle ein ungewaschenes.


Der gutgekleidete Literat: ein Gigolo, der nicht tanzen kann.


Der Sessel, auf dem ein Engländer sitzt, ist Großbritannien. Ringsumher die See – man sieht die Menschen am anderen Ufer nicht.


Der Staat lebte nur noch vom Banknotenfälschen.


Der Staatsbürger: ein armes Warte-Tier.


Die Kunst, Frau Circen gleich – bleibt lachend auch die Reine. Doch die sie unrein schauen, verwandeln sie in Schweine.


Die Psychoanalyse ist eine Methode, bei der ein Arzt von einem Patienten ein paar Jahre leben kann.


Die versinkende Kultur der Gegenwart klammert sich an den Strohhalm, aus dem man den Cocktail schlürft.


Eifersucht ist eine Leidenschaft, die das Leiden sucht, das neuen Eifer schafft.


Ein gutes Gewissen ist oft nur die Kehrseite eines schlechten Gedächtnisses.


Es gibt Druckfehler der Weltgeschichte, die sich hartnäckig als Wirklichkeit behaupten.


Es gibt Menschen, die sind bei sich als Nasenträger angestellt. Das füllt ihre Zeit aus.


Es gibt Moralisten vorgerückten Alters, denen fallen die Haare aus, die sie auf den Zähnen haben.


Es gibt Rezensenten, die lehnen Schinkenbrötchen ab, um nicht in den Ruf der Bestechlichkeit zu kommen. So hoch schätzen sie die Schinkenbrötchen.


Faschismus: der Militarismus der Zivilisten.


Fausts Ideal: sich vom Gretchen die Strümpfe stopfen lassen und mit der Helena über Goethe reden.


Geld hat die infernalische Eigenschaft, daß es in der Hand dessen, der es hat, zum Hauptberuf wird.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Anton-Kuh. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.