Christian Garve

“den Menschen kann man nicht anders, als unter Menschen und im Umgange mit ihnen, kennen lernen.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 6 books.google


“Der Soldat lebt, der Natur seines Berufs nach, immer in einem Getümmel.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 40 books.google


“die Bildung des Menschen zerfällt in drey deutlich von einander verschiedne Theile, in die Bildung des Verstandes, in die des Charakters’ und in die der äußern Sitten.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 2 books.google


“Die gewöhnlichen Gegenstände unsers Gesprächs, besonders wenn beyde Geschlechter sich in Gesellschaft vereinigen, sind theils einförmig, theils geringfügig: Und der Gelegenheiten zu lernen giebt es darin nur wenige.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 20 books.google


“Die Schrift ist ein todter Buchstabe, den nur die Einbildungskraft und der Verstand des Lesens beleben kann.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 23 books.google


“Ich kenne viele Menschen, die in der Gesellschaft gut zu reden wissen: aber ich kenne wenige, die gut zu hören verstehen.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 61 books.google


“In der That versetzt uns die Lesung jedes guten Buches in die Gegenwart eines verständigen Mannes.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 53 books.google


“In seiner Stube ohne Menschen eingeschlossen zu seyn, auch wenn man Bücher zu Gesellschaftern hat, bringt doch auf die Länge eine gewisse Leerheit und Trockenheit des Geistes hervor.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 35 f. books.google


“jede Leidenschaft, die in der Einsamkeit schläft, wacht in der Gesellschaft auf.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 57 f. books.google


“Mit jedem Menschen, der gebohren wird, erscheint die menschliche Natur immer wieder in einer etwas veränderten Gestalt.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 1 books.google


“Nichts beleidigt mehr als Verachtung; und es ist immer eine Art derselben, wenn wir das, was andre der Mühe werth geachtet haben uns vorzutragen, nicht eines aufmerksamen Anhörens werth halten.” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 63 books.google


“Vor tausend Jahren hatten die Pflanzen dieselben Formen und Farben wie heute. Aber die Menschen der damaligen Zeit – wie erstaunlich sind sie von den unsrigen verschieden!” – Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 2 books.google


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Christian-Garve. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.