Dadasius Lapidar

Rheinab fährt schiffchen dirn hat auf riffchen süßes organ haar kämmt sie munter schiffer geht unter inklusiv kahn das hat die stramme dirn mit dem kamme extra getan!


Ich lese blick weil blick sieht wenn verborgen übermorgen meuchelmord geschieht ob fern tatort blickjournalist ist lang vor mord dort


Morgarten Wer hat blutig ohne zagen todesmutig angeschlagen feindliche ranzen mit eisernen lanzen und bäumigen stöcken und steinernen blöcken nach schweizermanier? W i r !


Ratschlag an auchdichter Gedicht feilen nicht zeilen schinden ende behende finden leser bekannt- lich pressant


Spuk Spuk spuckt verächtlich nach pendelnder uhr nachmitternächtlich spuckt uhr rötur


Kurzglück Heiße empfindung knabe schwört maid streit und entbindung von eid


Tränenwasserweg Salzige zähre kanalwärts fiel weit im meere endet ihr ziel


Sehnsucht nach einsam Möchte sein wo aar haust der mir mein haar laust


Vitales Konzert Bahnbrecher frönen urlauten tönen ekstaser beschreiung folgt verpolizeiung zerrütteter saal hehres final


Es muß einmal gesagt sein Schaffung die neu dient der erfreu für althergebracht geziemt veracht


Von der Einbildung der alten An holzturm nagt feister holzwurm vergreister naht sturm turm zerschellt prahlt wurm: ICH turm gefällt.


Askese lohnt sich Saufbold und fresser gleicht schwein ICH wie gewässer so rein


In eigener Sache Meine schreibe weil mini hat bleibe fini


Galanterie? Snobismus anachronismus knechtseligkeit überbleibsel dekadenter zeit lohnt nicht beschreibsel


Sah ein knab ein röslein stehn… neufassung zeitsparend 1 = röslein 2 = knabe wild 2 sah 1 blütenreins rösleinseher pirschte näher 1 ließ schrei stach aber 2 brach


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Dadasius-Lapidar. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in