zitate über das leben

zitate über das leben, Gedanken, Aphorismen, Sprüche

#2 Stalker

"Sie haben vom Sinn unseres Lebens gesprochen und der Uneigennützigkeit der Kunst. Nehmen wir die Musik, sie ist am wenigsten mit der Wirklichkeit verbunden; vielmehr verbunden zwar, aber ohne Idee, mechanisch, durch den bloßen Klang ohne Assoziation. Trotzdem dringt die Musik durch irgendein Wunder bis in die Seele. Was gerät ins Schwingen in uns? Was antwortet auf die zur Harmonie gebrachten Geräusche, verwandelt sie für uns in eine Quelle erhabenen Genusses, verbindet und erschüttert uns? Wozu ist das alles? Und vor allem für wen? - Sie werden antworten: Für niemanden, für nichts, nur so, uneigennützig. Nein, kaum, kaum, alles hat doch letzen Endes seinen Sinn, Sinn und Ursache." .

humor, amor, tiere,

Stalker zitate über das leben
#13 Form

"Wenn also Geist, Seele und Leben sich in allen Dingen vorfindt und in gewissen Abstufungen die ganze Materie erfüllt, so ist der Geist offenbar die wahre Wirklichkeit und die wahre Form aller Dinge. Die Weltseele ist also das constituierende Formalprinzip des Universums und dessen was es enthält; d.h. wenn das Leben sich in allen Dingen findet, so ist die Seele Form aller Dinge; sie ist überall die ordnende Macht für die Materie und herrscht in dem Zusammengesetzten; sie bewirkt die Zusammensetzung und den Zusammenhalt der Theile." - Giordano Bruno, "Von der Ursache, dem Prinzip und dem Einen" .

zukunft, bizarr, energie,

Form zitate über das leben
#28 Feuer

"Welch ein Leben führen wir im Haß? Wir haben keine Sonne, die uns leuchtet, kein Feuer, der uns erwärmt; wir verlieren in einer todten Einsamkeit unsern eigenen Werth." - Ludwig Tieck, Karl von Berneck / Reinhard .

gewalt, führer, schmerzen,

Feuer zitate über das leben
#31 Feuer

"Und wenn dich dein Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus und wirf es weg! Es ist besser für dich, einäugig in das Leben zu gelangen, als mit zwei Augen in das Feuer der Hölle geworfen zu werden." - Matthäus 18,9 EU .

glauben, ja, buch,

Feuer zitate über das leben
#57 Baruch-de-Spinoza

"Niemand kann begehren glücklich zu sein, gut zu handeln und gut zu leben, ohne dass er zugleich begehrt, zu sein, zu handeln und zu leben, das heißt wirklich zu existieren." - Ethik, Buch IV, 21. Lehrsatz .

reise, zeit, anbetung,

Baruch-de-Spinoza zitate über das leben
#62 Baruch-de-Spinoza

"Es wird dem glücklichen Gemüte zugesprochen, wenn wir die ganze Lebenszeit mit einen gesunden Geist in einem gesunden Körper durchlaufen können." - Ethik, Buch V, "Über die Macht des Verstandes oder die menschliche Freiheit", Lehrsatz 39 .

moral, kind, erfahrung,

Baruch-de-Spinoza zitate über das leben
#77 Ruhe

"Erfindungen bedürfen der ungestörten Ruhe, des stillen, beständigen Nachdenkens und eifrigen Erprobens, und all dies gibt nur die Einsamkeit, nicht die Gesellschaft der Menschen." - Gerolamo Cardano, Lebensbeschreibung .

korruption, böse, elend,

Ruhe zitate über das leben
#87 Ruhe

"Siehe, wer halsstarrig ist, der wird keine Ruhe in seinem Herzen haben, der Gerechte aber wird durch seinen Glauben leben." - Habakuk 2,4 Luther .

drachen, vida, geschenke,

Ruhe zitate über das leben
#92 Abscheulichkeit

"Ein Atheist ist eine Brut der Hölle, die sich, wie der Teufel, tausendmal verstellen kann. Bald ist's ein listiger Fuchs, bald ein wilder Bär; bald ist's ein Esel, bald ein Philosoph; bald ist's ein Hund, bald ein unverschämter Poete. Kurz, es ist ein Untier, das schon lebendig bei dem Satan in der Hölle brennt, eine Pest der Erde, eine abscheuliche Kreatur, ein Vieh, das dummer ist, als ein Vieh; ein Seelenkannibal, ein Antichrist, ein schreckliches Ungeheuer." - Gotthold Ephraim Lessing, Der Freigeist / Martin .

angst, beziehung, opfern,

Abscheulichkeit zitate über das leben
#93 Apostel

"Auch die Wissenschaft hat ihre Apostel, ihre Märtyrer, ihre Gesetzgeber, ihren Katechismus, und sie dringt überall ein." - Francesco de Sanctis, Über die Wissenschaft und das Leben .

unternehmerin, licht, mut,

Apostel zitate über das leben
#105 Diogenes-von-Sinope

"Bildung ist für die Jungen Weisheit, für die Alten Ermutigung, für die Armen Reichtum und für die Reichen Schmuck." - gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 68 .

bewusstsein, recht, kaffee,

Diogenes-von-Sinope zitate über das leben
#108 Diogenes-von-Sinope

"Geh mir ein wenig aus der Sonne!" - zu Alexander dem Großen auf die Frage hin, welchen Wunsch Diogenes habe; gemäß Plutarch, Leben des Alexander, 14 .

erziehung, job, vertrauen,

Diogenes-von-Sinope zitate über das leben
#109 Diogenes-von-Sinope

"Ich suche einen Menschen." - als er mit einer Laterne in der Hand am hellichten Tage auf dem Marktplatz von Athen war; gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 41 .

lesen, leidenschaft, menschheit,

Diogenes-von-Sinope zitate über das leben
#110 Diogenes-von-Sinope

"Menschen rief ich, keinen Abschaum." - Als er die Herankommenden mit einem Stock vertrieb, nachdem er zuvor nach Menschen gerufen hatte; gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 32 .

vision, rat, einsamkeit,

Diogenes-von-Sinope zitate über das leben
#111 Diogenes-von-Sinope

"Nimm deinen Schatten von mir!" - zu Alexander dem Großen auf die Aufforderung, sich zu wünschen, was er wolle; gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 38 .

perspektive, grund, glück,

Diogenes-von-Sinope zitate über das leben
#112 Diogenes-von-Sinope

"Diogenes, schnell, sag an, welches Schicksal nahm dich fort zum Hades. Ein Hund nahm mich fort mit gierigem Biß." - Grabinschrift gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 79 .

frei, gefühl, dumm,

Diogenes-von-Sinope zitate über das leben
#115 Diogenes-von-Sinope

"Wäre ich nicht Alexander, wollte ich Diogenes sein." - Alexander der Große nach Diogenes' Ausspruch: "Geh mir aus der Sonne."; gemäß Plutarch, Leben des Alexander, 14 und An den unaufgeklärten Herrscher, 5 .

mond, trauer, veränderung,

Diogenes-von-Sinope zitate über das leben
#116 Diogenes-von-Sinope

"Wenn Diogenes in unserer Zeit leben würde, müßte seine Laterne eine Blendlaterne sein." - Nicolas-Sébastien de Chamfort, Maximen und Gedanken, Nr. 123 (s. das o.a. Zitat "Ich suche einen Menschen.") .

frei, dämonen, trauer,

Diogenes-von-Sinope zitate über das leben
#125 Schlaf

"Schlaf, dass das Leben ein Nichts ist! // Schlaf, dass alles vergeblich ist!" - Fernando Pessoa aus Dorme, que a vida é nada! .

geheimnis, existentialismus, gelegenheit,

Schlaf zitate über das leben
#126 Schlaf

"Seltsam, dass eine Hälfte unseres Lebens Schlaf ist und von der verbleibenden Hälfte Vergessen oder Verblendung gegenüber der Zukunft. So nähert man sich stufenweise dem Tode: indem man die meiste Zeit davon träumt, zu leben." - Robert Merle, Madrapour .

tor, anmut, schreiben,

Schlaf zitate über das leben
#129 Schlaf

"Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind, und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt." - William Shakespeare, Der Sturm, 4. Akt, 1. Szene / Prospero .

schande, geister, entschlossenheit,

Schlaf zitate über das leben
#167 Wissen

"Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren // Sind Schlüssel aller Kreaturen, // Wenn die so singen, oder küssen // Mehr als die Tiefgelehrten wissen // Wenn sich die Welt ins freie Leben, // Und in die Welt wird zurückbegeben, // Wenn dann sich wieder Licht und Schatten // Zu echter Klarheit wieder gatten // Und man in Märchen und Gedichten // Erkennt die wahren Weltgeschichten, // Dann fliegt vor Einem geheimen Wort // Das ganze verkehrte Wesen fort." - Novalis, Heinrich von Ofterdingen .

mann, mystik, verzweiflung,

Wissen zitate über das leben
#173 Rambo-IV

Rambo: "Ich kann euch nicht helfen." Paul: "Bitte! Das wird helfen das Leben der Menschen dort zu ändern." Rambo: "Nehmt ihr irgendwelche Waffen mit?" Paul: "Natürlich nicht." Rambo: "Dann werdet ihr gar nichts ändern." .

wunder, geschichte, ehrlichkeit,

Rambo-IV zitate über das leben
#190 Sehnsucht

"Es ist doch eigentlich der Hauptinhalt im Leben: Sehnsucht und wieder Sehnsucht." - Franziska zu Reventlow, Tagebücher .

einfachheit, theater, wahr,

Sehnsucht zitate über das leben
#192 Sehnsucht

"Leben wie ein Baum, einzeln und frei // doch brüderlich wie ein Wald, // das ist unsere Sehnsucht." - Nazım Hikmet, Aus dem Gedicht "Davet" (Die Sendung) .

biologie, kirche, allein,

Sehnsucht zitate über das leben
#193 Sehnsucht

"Man hat halt oft so eine Sehnsucht in sich - aber dann kehrt man zurück mit gebrochenen Flügeln und das Leben geht weiter, als wär man nie dabei gewesen." - Ödön von Horváth, "Kasimir und Karoline" .

beziehungen, geist, einfachheit,

Sehnsucht zitate über das leben
#197 Lebensweise

"An der Farbe lässt sich die Sinnesweise, an dem Schnitt die Lebensweise des Menschen erkennen." - Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre II .

schule, nacht-, missbrauch,

Lebensweise zitate über das leben
#198 Lebensweise

"Nichts kommt dem Landleben gleich. Es vermittelt mehr echte Freuden als irgendeine andere Lebensweise." - Katherine Mansfield, Briefe .

rache, politik, sport,

Lebensweise zitate über das leben
#213 Todesstrafe

"Viele, die leben, verdienen den Tod, und einige, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit einem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand." - J. R. R. Tolkien, "Der Herr Der Ringe", Band 1 .

haltung, depression, satire,

Todesstrafe zitate über das leben
#237 Tiefe

"Erlebnis an und für sich ist wertlos. Es kommt darauf an, was man daraus macht. Wird man durch das Erlebnis nicht größer, tiefer, reiner, so wäre es besser nicht geschehen." - Jakob Boßhart, Bausteine zu Leben und Zeit .

glauben, trauer, mord,

Tiefe zitate über das leben
#258 Spanische-Sprichwörter

"Hab Geduld. Das Leben ist kurz. Verbittere es dir nicht mit komplizierten Gedanken. Geh davon aus, dass alles kommen wird (wie es kommen soll)." .

freundlichkeit, niedlich, exzellenz,

Spanische-Sprichwörter zitate über das leben
#286 Ghost-in-the-Shell

„Träume ergeben erst einen Sinn, wenn man in der Realität für sie kämpft; wer sich aber nur an fremden Träumen bewegt, statt sein eigenes Leben zu leben, ist so gut wie tot.“ .

gelegenheit, kommunikation, zivilisation,

Ghost-in-the-Shell zitate über das leben
#288 Ghost-in-the-Shell

"Wenn man sich erst einmal seine Ziele gesteckt hat, kann es nicht angehen, dass sie nicht erfüllt werden. Aber du bist jemand, der sein Leben ohne jegliche Ziele bestreitet, dieses Verhalten ist in jeder Hinsicht zu scheitern verurteilt. Ich dagegen habe ein Motiv, denn ich gehöre zu den Unabhängigen Elf." .

internet, ehe, zufällig,

Ghost-in-the-Shell zitate über das leben
#302 Bahn

"Rasch tritt der Tod den Menschen an, // Es ist ihm keine Frist gegeben; // Es stürzt ihn mitten in der Bahn, // Es reißt ihn fort vom vollen Leben." - Friedrich Schiller, Wilhelm Tell IV,3 / Barmherzige Brüder .

scheidung, trauer, seele,

Bahn zitate über das leben
#318 Verstand

"Darum, Meine Freunde und Brüder, schaffet den Blinden vorerst eine rechte Lebensleuchte ins Herz, und lasset durch solche Leuchte dann erst auch der Seele Verstand erleuchten, und es wird dann alle Wissenschaft dem Menschen zu einem wahren Segen werden!" - Jakob Lorber, Großes Evangelium Johannes, Band 3, Kapitel 175, Absatz 05 .

freiheit, wunder, unschuld,

Verstand zitate über das leben
#327 Verstand

"Die Schrift ist ein toter Buchstabe, den nur die Einbildungskraft und der Verstand des Lesens beleben soll." - Christian Garve, Über Gesellschaft und Einsamkeit .

beziehung, beziehungen, gott,

Verstand zitate über das leben
#332 Verstand

"Ich möchte so leben, dass ich sowohl mit den Händen als auch mit dem Gefühl und dem Verstand arbeite." - Katherine Mansfield, Tagebücher .

chaos, fehler, geheimnisse,

Verstand zitate über das leben
#337 Verstand

"Lass dich die Macht der Gewohnheit auf vielbetretene Wege nicht drängen, // Trau nicht dem irrenden Blick und dem vom Echo verrauschten Ohre, // Auch nicht der Zunge: allein der Verstand sei Prüfer und Richter." - Parmenides von Elea, gemäß Diogenes Laertius: Leben und Meinungen berühmter Philosophen IX, 22 .

anmut, gefühle, vater,

Verstand zitate über das leben
#346 Verstand

"Philosophen verderben die Sprache, Poeten die Logik, und mit dem Menschenverstand kommt man durchs Leben nicht mehr." - Friedrich Schiller, "Böse Zeiten" .

selbst, ironie, sommer-,

Verstand zitate über das leben
#347 Verstand

"Rein verstandlich betrachtet erscheint das Leben nicht anders als eine sinnvolle Sinnlosigkeit." - Paul Bertololy, Aphorismen .

entscheidungen, verantwortung, angst,

Verstand zitate über das leben
#374 Rumänische-Sprichwörter

"Die Omi mit dem Kuchen ist schon vorbeigegangen." Original: "A trecut baba cu colacii." Deutsche Entsprechung: "Wer zu spät kommt den bestraft das Leben." .

anerkennung, spannung, geschenk,

Rumänische-Sprichwörter zitate über das leben
#385 Fjodor-Dostojewski

"Einem wirklich Gottlosen bin ich in meinem ganzen Leben noch nicht begegnet. Statt seiner bin ich nur dem Ruhelosen begegnet." - Der Jüngling (Ein grüner Junge) .

feinde, schicksal, bedienung,

Fjodor-Dostojewski zitate über das leben
#388 Fjodor-Dostojewski

"Das Leben ist ein Paradies, und alle sind wir im Paradiese, wir wollen es nur nicht wahrhaben; wenn wir es aber wahrhaben wollten, so würden wir morgen im Paradiese sein." - Die Brüder Karamasow .

drachen, schmerzen, demokratie,

Fjodor-Dostojewski zitate über das leben
#393 Fjodor-Dostojewski

"Das Leben ist Schmerz, das Leben ist Angst, und der Mensch ist unglücklich. Jetzt ist alles Schmerz und Angst. Jetzt liebt der Mensch das Leben, weil er Schmerz und Angst liebt. Und so hat man's gemacht. Das Leben wird einem jetzt für Angst und Schmerz gegeben, und hierin liegt der ganze Betrug. Jetzt ist der Mensch noch nicht jener Mensch. Aber es wird einen neuen Menschen geben, einen glücklichen und stolzen. Wem es ganz einerlei sein wird, zu leben oder nicht zu leben, der wird der neue Mensch sein. Wer Schmerz und Angst besiegen wird, der wird selbst Gott sein. Aber jenen Gott wird es dann nicht mehr geben." - Kiriloff .

religion, bedeutung, nacht-,

Fjodor-Dostojewski zitate über das leben
#395 Fjodor-Dostojewski

"Das ist in Etwa wie in der Religion: je schlechter es einem Menschen im Leben geht, oder je unterdrückter und ärmer ein ganzes Volk ist, um so eigensinniger träumt es von der Belohnung im Paradiese, und wenn dann noch hunderttausend Geistliche sich alle Mühe geben, die Träumerei anzufachen, die sie zu ihren Spekulationen benötigen, so ... ich verstehe Sie vollkommen" - Pjotr Stepanowitsch .

geistig, humor, persönlichkeit,

Fjodor-Dostojewski zitate über das leben
#396 Fjodor-Dostojewski

"Dann werden sie auch diesen Trieb verstehen, unter dessen Einfluß man in der Blindheit des Edelmuts auf einmal nach einem Menschen greift, der unser womöglich in keiner Beziehung wert ist, nach einem Menschen, der einen von Grund auf nicht versteht und es fertig bringt, einen bei der erstbesten Gelegenheit zu quälen, - und einen solchen Menschen macht man plötzlich wider alle Vernunft zur Verkörperung eines Ideals, zu eine selbsterdachten Traumgestalt, setzt auf ihn alle Hoffnungen, beugt sich vor ihm, liebt ihn ein Leben lang, ohne überhaupt zu wissen wofür, - vielleicht eben deswegen, weil er es garnicht wert ist..." - Wawara Petrowna .

sterben, kultur, zeit,

Fjodor-Dostojewski zitate über das leben
#428 Woche

"Das Leben, mit seinen stündlichen, täglichen, wöchentlichen und jährlichen, kleinen, größern und großen Widerwärtigkeiten, mit seinen getäuschten Hoffnungen und seinen alle Berechnung vereitelnden Unfällen, trägt so deutlich das Gepräge von etwas, das uns verleidet werden soll, daß es schwer zu begreifen ist, wie man dies hat verkennen können und sich überreden lassen, es sei da, um dankbar genossen zu werden, und der Mensch, um glücklich zu seyn." - Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zweiter Band, Kapitel 46 .

gefühle, schande, erfahrung,

Woche zitate über das leben
#437 Theater

"Das tragische Theater hat einen großen moralischen Nachteil: Es überschätzt die Bedeutung von Leben und Tod." - Nicolas-Sébastien de Chamfort, Maximen und Gedanken .

fehler, autor, paranormal,

Theater zitate über das leben
#471 Salz

"Mir ist es piepegal, ob Salz, Butter, Wein oder Frauen schlecht für mich sind; das Leben ist eine unheilbare Krankheit." - George Tabori, Betrachtungen über das Feigenblatt, Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH .

schicksal, trauer, armut,

Salz zitate über das leben
#477 Jakob-Johann-von-Uexküll

"Mit der Zahl der Leistungen eines Tieres wächst auch die Anzahl der Gegenstände, die seine Umwelt bevölkern. Sie erhöht sich im Lauf des individuellen Lebens eines jeden Tieres, das Erfahrungen zu sammeln vermag. Denn jede neue Erfahrung bedingt die Neueinstellung gegenüber neuen Eindrücken. Dabei werden neue Merkbilder mit neuen Wirktönen geschaffen. - Streifzüge durch die Umwelten von Tieren und Menschen: Ein Bilderbuch unsichtbarer Welten. (Sammlung: Verständliche Wissenschaft, Bd. 21.) Berlin: J. Springer (mit Kriszat G.). S.69 .

geschäft, motivation, absurd,

Jakob-Johann-von-Uexküll zitate über das leben
Nächster


Willkommen auf der Website von Zitaten, Sie befinden sich in der Kategorie leben Zitate. Einfach unten, können Sie Ihr Lieblingszitat wählen oder es teilen. Hier sehen Sie die besten leben Zitate aller Zeiten! Einige Leute verwirrten Wörter und schreiben Wörter, mögen leben qoute oder leben qoutes aber es ist nicht wichtig, weil wir die beste Suchmaschine überhaupt haben! Wenn Sie zufällige Anführungszeichen mögen, können Sie unseren Katalog benutzen. Auch wir sind netter Platz für niedliche Zitate und berühmte leben Zitate. Nutzen Sie unser Suchfeld für die Suche nach Zitate auf leben? Versuch es! Teilen Sie die größten leben Ausdrücke mit Ihren Freunden und genießen Sie!