Dr Ursula Plassnik

Die Neutralität ist mir selbstverständlich ein Anliegen, daher ist es für mich ausgeschlossen, daß Österreich einem Militärbündnis beitreten werde.


Ein Mann, der partnerschaftlich denkt und auch agiert.


Es darf nicht der Eindruck entstehen, daß man da ein Förderband ohne Stopptaste betritt.


Ich habe immer meine Eigenständigkeit gehabt, auch in den sieben Jahren, in denen ich Kabinettschefin war! Das ist ja gerade die Qualität von Wolfgang Schüssel: Daß er Menschen so sein läßt, wie sie sind. Daß er – im Gegensatz zu vielen, die immer nur davon reden, Frauen ernst zu nehmen – es tut!


Ich sehe Karriere nicht als Rangordnung, in der man hinaufklettert oder ein paar Stufen hinunterfällt. Karriere erlebe ich eher als stimmiges Zusammenspiel von Tätigkeit und Lebensumständen.


Mein Beitritt war die Legalisierung meines Verhältnisses zu dieser Partei, das sich über einen längeren Zeitraum aufgebaut hat. Eine andere Frage ist mein Amtsverständnis als Außenministerin. Wir können österreichische Positionen stärker darstellen, wenn wir geeint auftreten. Das ist keine Frage von Parteipolitik.


Wir haben nur eine Stimme. Aber diese wird umso deutlicher gehört werden, je geeinter sie ist.


Wir sind nicht der 51. Bundesstaat von Amerika.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Dr-Ursula-Plassnik. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in

Tags: