Francis Picabia

Alle Frauen sind voller Klugheit, vor allem wenn es darum geht, ihre Schwäche zu übertreiben.


Blick in die Ferne, blick nicht zurück. Es ist Unsinn, immer die Gründe kennen zu wollen.


Chefs haben immer schlechte Manieren.


Das Unbekannte ist eine Ausnahme, das Bekannte eine Enttäuschung.


Das Verlangen verschwindet mit dem Besitz, besitz nichts.


Der Geschmack ermüdet wie die gute Gesellschaft.


Der Luxus ist kein Vergnügen, aber das Vergnügen ist ein Luxus.


Die Blinden haben erfunden, daß das Glück blind ist.


Die Ehre ist der Feind des Ruhms.


Die Einsamkeit ist mit einer schwächer werdenden Lampe vergleichbar.


Die einzige Art, Gefolgschaft zu haben, ist schneller als die anderen zu laufen.


Die Erkenntnis ist ein alter Irrtum, der an seine Jugend denkt.


Die Kunst ist der Kult des Irrtums.


Die Menschen erwerben ihre Diplome und verlieren Instinkt.


Die Moral ist das Rückrat der Schwachsinnigen.


Die Moral verkürzt den Menschen, der Mensch verkürzt das Leben.


Die Ohnmächtigen verbeugen sich immer vor der Vergangenheit.


Die Persönlichkeit ist der Gebrauch der Vernunft.


Die Vernunft ist ein Licht, das mich die Dinge so sehen läßt, wie sie nicht sind.


Die Weisheit ist nur eine große Wolke am Horizont.


Die Zivilisation hat das Verbrechen erfunden.


Ein kluger Mensch sollte nur eine Spezialität haben – und zwar klug zu sein.


Es gibt Leute, die einen töten, indem sie einen verteidigen.


Es ist gefährlicher, das Gute als das Böse zu tun.


Für mich ist das Glück, keine Befehle zu erteilen und keine zu bekommen.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Francis-Picabia. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.