Franz Brendel

Der Beginnende, solange er auf bekannten Wegen fortschreitet, so lange er das Gewohnte nur eigentьmlich zu gestalten such, hat einen augenblicklichen Erfolg fьr sich. Gelangt er dahin, sich selbst in ganzer Kraft zu erfassen, so erscheint er den meisten plцtzlich ein anderer. Er verliert die Sympathien, bis die Bedeutung des neuen Weges, vielleicht nach langen Jahren erst, zum BewuЯtsein gekommen ist. Der Beifall, den man spendet, gilt in der Regel nicht dem Hцheren. Er gilt dem Gewohnten.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Franz-Brendel. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in