Freiherr Alexander von Humboldt

Das Sein wird in seinem Umfang und inneren Sein vollständig erst als ein Gewordenes erkannt.


Denken und Wissen sollten immer gleichen Schritt halten. Das Wissen bleibt sonst tot und unfruchtbar.


Der Mensch muß das Gute und Große wollen. Das Übrige hängt vom Schicksal ab.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.


Die Gegend um Konstantinopel, Neapel und Salzburg halte ich für die drei schönsten der Erde.


Die Natur muß gefühlt werden.


Ergebung und Genügsamkeit sind es vor allem, die sicher durch das Leben führen.


Es ist ebenso nutzlos als töricht, sich nicht in das Unabänderliche ruhig und still zu fügen.


Government, religion, property, books, are nothing but the scaffolding to build men. Earth holds up to her master no fruit like the finished man.


Grausamkeit gegen Tiere ist eines der kennzeichnendsten Laster eines niederen und unedlen Volkes.


Habt Ehrfurcht vor dem Baum er ist ein einziges großes Wunder, euren Vorfahren war er heilig. Die Feindschaft gegen den Baum ist ein Zeichen der Minderwertigkeit eines Volkes und von niederer Gesinnung des einzelnen.


Ich genieße alles dankbar, was von außen kommt, aber ich hänge an nichts.


Im Grunde kehrt alles Große in der Welt auch im Kleinen wieder, wenn man es nur erkennen will.


Indem wir die Einheit des Menschengeschlechts behaupten, widerstreben wir auch jeder unerfreulichen Annahme von höheren und niederen Rassen.


Jeder große Mann scheint in seinem Verstand an irgendeiner Stelle scheckig zu sein, so wie ein schöner Apfel eine schlechte Stelle hat.


Jeder muß den Mut der Überzeugung haben.


Jedes Naturgesetz, das sich dem Beobachter offenbart, läßt auf ein höheres, noch unerkanntes schließen.


L'homme doit vouloir tout ce qui est bon et grand. Le reste depend du destin.


Man must strive for goodness and greatness – the rest depends on fate.


Many possessions, if they do not make a man better, are at least expected to make his children happier; and this pathetic hope is behind many exertions.


Only what we have wrought into our character during life can we take way with us.


Solange man lebt, muß man das Leben erhalten, sich ihm nicht entfremden, sondern darein eingreifen, wie es die Kräfte und die Gelegenheit erlauben.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Freiherr-Alexander-von-Humboldt. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.