Friedrun Pleterski

Frauen, so behaupte ich aus eigener Erfahrung, leben wesentlich bewußter mit der Körperzeit als Männer. Einfach deshalb, weil diese sich Monat für Monat, mindestens dreißig Jahre lang, bemerkbar macht. Die Periode ist das Maß der Frauenzeit, die Wechseljahre das Ende des Fruchtbarkeitszyklus.


Hinter jeder erfolgreichen Frau steht eine Frau – eine Haushälterin, eine Putzhilfe, eine Kinderfrau.


In Kärnten gibt es eine seltsame Wallfahrt, die keltischen Ursprungs ist: den Vierbergelauf. Man wandert auf vier Berge, bergauf, bergab, beginnt am ersten Berg um Mitternacht und legt rund 50 Kilometer zurück. Den Sonnenaufgang erlebte man auf dem zweiten Berg, den Höchststand der Sonne auf dem dritten, den Sonnenuntergang auf dem vierten Berg. Man begleitet bei dieser Wallfahrt die Naturzeit – ein Lauf der Natur.


Nach anderen Kalendern wäre oder ist das Jahr 2000 / 2753 nach dem alten römischen Kalender, / 2749 nach dem alten babylonischen Kalender, / 6236 nach dem ersten ägyptischen Kalender, / 5760 nach dem hebräischen Kalender, / 1420 nach dem moslemischen Kalender, / 1378 nach dem persischen Kalender, / 1760 nach dem koptischen Kalender, / 2544 nach dem buddhistischen Kalender, / 5119 nach dem großen Mayazyklus, / 208 nach dem französischen Revolutionskalender, / ein Jahr des Drachen nach dem chinesischen Kalender.


Natürlicher, menschlicher, persönlicher mit der Zeit umgehen heißt, sich für das Wichtige, Schöne, Lebendige, Interessante, Angenehme viel Zeit zu nehmen und das Unangenehme so rasch wie möglich zu erledigen. Zeit für das Schöne gewinnt nur, wer anderswo Zeit spart.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Friedrun-Pleterski. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in