Gotthelf Jeremias

Wie oft verglimmen die gewaltigsten Kräfte, weil kein Wind sie anbläst. Unsere Aufgabe als Führungskräfte ist es, der Wind zu sein, der die gewaltigen Kräfte, die in unseren Mitarbeitern stecken, zum Lodern bringt. In dir muß brennen, was du in anderen entzünden willst, hat der heilige Augustinus gesagt.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Gotthelf-Jeremias-. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in

Tags: