Hans Christian Andersen

Es geht mit Geschichten wie mit vielen Menschen, sie werden mit zunehmendem Alter schöner und schöner, und das ist erfreulich.


Ich träumte nie von soviel Glück, als ich noch das häßliche kleine Entlein war.


Es schadet nichts, in einem Entenhofe geboren zu sein, wenn man nur in einem Schwanenei gelegen hat.


Das Leben eines jeden Menschen ist ein von Gotteshand geschriebenes Märchen.


Es gibt keinen anderen Teufel als den, den wir in unserem eigenen Herzen haben.


Wenn man sich von den Bergen entfernt, so erblickt man sie erst recht in ihrer wahren Gestalt; so ist es auch mit den Freunden.


Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muß man auch haben.


Die Liebe ist Sehnsucht, und gestillte Sehnsucht vergeht.


Wenn er wirklich ein echtes Genie ist, kann er auch scharfe Lauge vertragen.


Jede Gesellschaft hat ihren Harlekin, ob er nun Pritsche, Ordenskette oder Ornat trägt.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Hans-Christian-Andersen. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.