Hans Sachs

Die dem Ablassprediger Johann Tetzel zugeschriebene Parole ist heute geläufig als: “Wenn das Geld im Kasten klingt, // Die Seele aus dem Feuer springt.”


Die dem Ablassprediger Johann Tetzel zugeschriebene Parole ist heute geläufig als: “Wenn das Geld im Kasten klingt, // Die Seele aus dem Feuer springt.”


Führ’ maßvoll ehrenwerten Wandel! Treib’ fleißig dein Gewerb’ und Handel! Damit ernährst du Kind und Weib, erhältst gesund dir deinen Leib.


Mensch, was du tust, bedenk’ das End’ das wird die höchste Weisheit genennt.


Wer hier in dieser Welt will leben, der muß sich ganz darein ergeben, daß er der Welt nichts recht tun kann in allem, was er fängt nur an.


Ausgelebte Untreue ist sinnvoller als eine erzwungene Treue.


Wem Gott ein frommes Weib beschert, der halt’ wie ein Schatz sie Wert.


Reichtum ist da ein selt’ner Gast, wo man täglich schlemmt und praßt, denn bei dem Saufaus trifft man eben ein wüst’ und ungeregelt’ Leben, draus bitt’re Armut auferwachs’ – das sagt von Nürnberg euch Hans Sachs.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Hans-Sachs. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in