Helen Keller

Auf der Welt lebt keiner vergebens, der die Bürde eines anderen leichter zu machen versucht.


Das Leben ist entweder ein gewagtes Abenteuer oder gar nichts.


Der Optimismus ist die Harmonie zwischen dem Geiste des Menschen und dem verheißenden Geiste Gottes.


Der Pessimismus ertötet den Trieb, der die Menschen drängt, gegen Armut, Unwissenheit und Verbrechen anzukämpfen, und vertrocknet alle Quellen der Freude in der Welt.


Die beste Bildung hat, wer das meiste von dem Leben versteht, in das er gestellt ist.


Die Hast ist der Feind aller menschlichen Bindungen. Wer keine Zeit für Liebe und Freundschaft hat, ist ein lebendiger Toter.


Die Wissenschaft hat Mittel zur Behandlung der meisten Krankheiten gefunden. Aber sie hat noch kein Heilmittel für das schlimmste aller Übel entdeckt – die Gleichgültigkeit.


I am only one; but I am still one. I cannot do everything, but still I can do something. I will not refuse to do the something I can do.


Life is either a daring adventure or nothing.


Literature is my utopia.


Man kann sein Leben so gestalten, daß man seinem Ziel näher kommt, unabhängig von äußeren Umständen.


Mein Optimismus beruht nicht auf der Negation des Bösen, sondern auf dem frohen Glauben, daß das Gute überwiegt, und auf dem mächtigen Willen, immer mit dem Guten Hand in Hand zu arbeiten.


Nos expériences sont des coupes empoisonnées ou des récipients salutaires; cela dépend de quoi nous les remplissons.


Our experiences are vessels of poison or health promoting life according to what we fill them with.


Science may have found a cure for most evils; but it has found no remedy for the worst of them all – the apathy of human beings.


Security is mostly a superstition. It does not exist in nature, nor do the children of men as a whole experience it. Avoiding danger is no safer in the long run than outright exposure. The fearful are caught as often as the bold. Faith alone defends.


Self-pity is our worst enemy, and if we yield to it, we can never do anything wise in the world.


The highest result of education is tolerance.


There is no king who has not had a slave among his ancestors, and no slave who has not had a king among his.


Unsere Erfahrungen sind Giftbecher oder Gefäße heilsamen Lebens, je nachdem, womit wir sie füllen.


Viele Gelehrte vergessen, daß unser Genuß an den großen Werken der Literatur mehr von der Tiefe unseres Mitempfindens als von der Schärfe unseres Verstandes abhängt.


Was in einem Jahrhundert als Ketzerei gilt, wird im nächsten zum Dogma.


We can do anything we want to do if we stick to it long enough.


We still have it in our power to rise above the fears, imagined and real, and to shoulder the great burdens which destiny has placed upon us, not for our country alone, but for the benefit of all the world. That is the only destiny worthy of America.


Wende dein Gesicht stets der Sonne zu, dann siehst du den Schatten nicht!


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Helen-Keller. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.