Hitopadêsha

Eine Tat, die am falschen Ort vollbracht wird, trägt nie Frucht.


Wie dir dein eigenes Leben lieb ist, so auch den anderen Geschöpfen; die Guten haben mit allen Mitleid wie mit sich selbst.


Jugend, Besitz, Macht und Torheit bringen jedes für sich Schaden. Wieviel mehr, wo sie alle vier vereinigt sind.


Unter allen Gütern ist die Wissenschaft das höchste Gut, weil sie nicht geraubt, nicht erkauft und nicht vernichtet werden kann.


Jeder Mensch, dessen Kraft noch nicht versucht war, ist ein Held.


Wer keinen Verstand hat, was hilft dem die Lehre? Wer keine Augen hat, was hilft dem der Spiegel?


Wie ein Gefäß mit Öl ist eine Frau; wie eine brennende Kohle ein Mann. Ein Kluger stellt Öl und Feuer nicht an einen Ort.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Hitopadêsha. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in