Hl Antonius von Padua

Ein gutes Werk oder eine Arbeit, die du angefangen hast, lasse niemals unvollendet liegen.


Gottes Schutz scheint uns leicht entbehrlich, solange wir ihn besitzen. Zu unserem eigenen Nutzen und Wohl entzieht ihn Gott zuweilen, damit wir erkennen, daß ohne Gottes Schutz der Mensch ein reines Nichts ist.


Klein ist der Mensch, der Vergängliches sucht, groß aber, wer das Ewige im Sinn hat.


Kommt der Geist eines Menschen vor zeitlichen Sorgen nicht zur Ruhe, so kann er Gott nicht näher kommen.


Wer Geld und vergängliche Ehre liebt, fällt vor dem Teufel nieder und betet ihn an.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Hl–Antonius-von-Padua. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in