Ingrid van Bergen

Dekolleté ist die Kunst, sich so zu erkälten, daß ein Mann sich dafür erwärmt.


Die Männer halten zwar um die Hand eines Mädchens an, aber ich wette, die Schlingel meinen etwas ganz anderes.


Die Männer sind wie Gurken: wenn man sie reinlegt, werden sie sauer.


Die Männer sind wie Leierkastenmusikanten: kaum fühlen sie sich beachtet, schon drehen sie durch.


Es ist meistens leichter, mit einem Mann auszukommen als mit seinem Geld.


Manche Männer sind wie Uhren: sobald man sie repariert hat, gehen sie.


Männer sind wie Zähne. Erst kriegt man sie schlecht. Hat man sie, bereiten sie einem zuweilen Schmerzen. Und ist man sie los, hinterlassen sie eine Lücke.


Pflichten erfüllt man am besten, indem man sie zu Neigungen macht.


Wenn Ehemänner Blumen nach Hause bringen, tun sie es meist, um ein fremdes Parfüm zu verbergen.


Wenn ein Mann eine Frau in schöne Worte einwickelt, will er sie meistens aus schönen Kleidern auswickeln.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Ingrid-van-Bergen. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in