Jacinto Benavente y Martínez

Alle glauben, Talent zu haben, sei eine Frage des Glücks. Niemand glaubt, daß Glück eine Frage des Talents sei.


An etwas zu glauben, was wir nicht lieben können, ist die größte Tragödie unseres Verstandes.


Der Feind beginnt gefährlich zu werden, wenn er anfängt, Recht zu haben.


Ein Genie entwickelt sich leichter als ein Talent.


Gott befreie uns von einem Freund, der uns verzeiht und trotzdem unsere Fehler aller Welt erzählt!


Immer fürchten wir uns vor dem, von dessen Aufrichtigkeit wir überzeugt sind.


Über den Egoismus der anderen beschweren wir uns nur deshalb, weil er unserem eigenen in die Quere kommt.


Wenn du willst, daß dir jemand nicht mehr unsympathisch ist, tue ihm Gutes, und du wirst sehen, daß er dir sympathisch wird!


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Jacinto-Benavente-y-Martínez. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in