Jarosch Agnes

Manieren sind ein Luxus, den wir uns mit gutem Gewissen immer leisten können. Dieser Luxus kostet keinen Euro extra und verleiht sofort ein erhabenes Lebensgefühl.


Im Umgang mit dem Handy gibt es eine simple Regel: Es ist immer unhöflich, Anwesende zugunsten nicht Anwesender zu vernachlässigen.


Der vom Aussterben bedrohte Schwalbenschwanz, auch Frack genannt, gehört auf die Kleiderarten-Schutzliste. Besichtigen kann man die seltene, abend- und nachtaktive Spezies zum Beispiel noch auf dem Wiener Opernball. Substituiert wird der Schwalbenschwanz leider immer öfter durch den Smoking. Der Smoking ist sozusagen der Frack des 21. Jahrhunderts.


Im Geschäftsleben gilt: Rang trumpft Damenbonus! Auf dem Weg zur Gleichberechtigung ist es unumgänglich, sich selbstbewusst über die berufliche Rolle zu definieren und in die Firmenhierarchie einzureihen.


Wer aussieht, als würde er lieber am Strand als im Büro sitzen, muss sich nicht wundern, wenn er bei der nächsten Gehaltserhöhung leer ausgeht. Es gibt keine offensichtlichere Methode, eine professionelle Arbeitshaltung zu demonstrieren, als über die Kleidung!


Sie kennen die Redewendung „Das spricht mich nicht an.“ Wenn Sie einen Menschen wirklich ansprechen, also wirklich erreichen möchten, kommen Sie nicht umhin, sich selbst ansprechend zu kleiden sowie Ihre Botschaft in ansprechende Worte zu hüllen.


Mechanische Höflichkeit verfehlt die gewünschte Wirkung. Sie missachtet die Tatsache, dass menschliche Kommunikation nicht nur ein Informations-, sondern auch ein Energieaustausch ist.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Jarosch-Agnes-. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.