Joachim Schwedhelm

Alter ego schützt vor Torheit nicht.


Der Klügere zählt nach.


Der Poet macht drei Auslassungspunkte; der Pornograph macht daraus drei Bücher.


Die bitterste Medizin schmeckt, wenn sie nur teuer ist.


Die meisten sind schon zufrieden, wenn eine Sache Hand und Fuß hat. Der Kopf ist halt Nebensache.


Die Zeit totzuschlagen ist ein Verbrechen, das nie verjährt.


Diebstahl: Beschreiten des zweiten Vermögensbildungsweges.


Man muß die Manifeste feiern, ehe sie verfallen.


Neid macht erfinderisch.


Unter den Nichtssagenden ist der Eintönige König.


Weltschmerz ist eine Krankheit für Privatpatienten.


Wer zuletzt lacht, hat eine lange Leitung.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Joachim-Schwedhelm. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in