Joseph Conrad

Es ist wirklich erstaunlich, was einem alles so einfällt, wenn man am Schreibtisch sitzt und keine Einfälle hat.


Jede Nation ist im Ausland hauptsächlich durch ihre Untugenden bekannt.


Klatsch ist ein Laster, das keiner für sich beansprucht, das aber jeden erfreut.


Küsse sind das, was von der Sprache des Paradieses übriggeblieben ist.


Nichts wird so leicht für Übertreibung gehalten, wie die Schilderung der nackten Wahrheit.


Nur in der Vorstellungskraft des Menschen findet jede Wahrheit einen wirkungsvollen und unbestreitbaren Fortbestand. Phantasie, nicht Erfindung, schafft in der Kunst wie im Leben das ganz Besondere.


Streng genommen hat nur eine Sorte Bücher das Glück unserer Erde vermehrt: Die Kochbücher.


Eine Frau zu sein ist eine schrecklich schwierige Aufgabe, weil sie es vor allem mit Männern zu tun hat.


Ein Dummkopf hat mehr Einfälle, als ein Weiser vorhersehen kann.


…ja, so geht man dahin. Und die Zeit geht auch dahin – bis man nicht mehr entfernt eine Schattenlinie bemerkt, eine Mahnung, daß man auch das Reich der sorglosen Jugend hinter sich lassen muß.


Einem blöden Menschen nützt es überhaupt nichts, ihm dauernd zu sagen, daß er blöd ist, weil er viel zu blöd dazu ist, das zu begreifen!


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Joseph-Conrad. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.