Jules Michelet

Die Frauen sind weniger als durch sophistische und schulmäßige Verbildung verdorben und schreiten in beiden Religionen den Männern weit voraus. Es ist ein erhebender und rührender Anblick, wie nicht nur die reinen, untadeligen unter ihnen, sondern sogar die weniger würdigen einem edlen Antrieb zum uneigennützigen Schönen folgen, das Vaterland zum Herzensfreund machen und das ewige Recht zum Liebhaber.


Die Mission der Frau ist: des Mannes Herz zu erquicken. Von ihm beschützt und ernährt, nährt sie ihn mit Liebe. Die Liebe ist ihre Arbeit, und eigentlich die einzige, die sie zu verrichten hat.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Jules-Michelet. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in