Karl Salomo Zachariä von Lingenthal

In der Politik ist der schlimmste Entschluß, keinen Entschluß zu fassen.


In der Zwingherrschaft reißt die Überzeugung, daß der Zufall die Welt beherrsche, Glück oder Verschmitztheit die Stelle des Verdienstes vertrete, alle Stände zur Kriecherei oder zur Eigenmacht, zur blinden Unterwerfung oder zur Vermessenheit hin. Man sucht, in einer jeden Stellung unsicher, um einen jeden Preis höher zu steigen. Man nimmt Geschenke, weil man Geschenke machen muß. Man setzt alles auf das Spiel, weil schon alles auf dem Spiele steht.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Karl-Salomo-Zachariä-von-Lingenthal. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in