Lebed Alexander

Wenn du eine Gefahr siehst, dann greife zum Schwert und versperre ihr den Weg. Dann kneift die Gefahr den Schwanz ein. Sie verträgt keinen geraden Blick.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Lebed-Alexander-. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in

Tags: