Max Bodzin

Die Welt wird ihre Geheimnisse nicht preisgeben, solange wir welche vermuten.


Musik erschüttert uns, Bilder lassen uns zweifeln, und Worte, wenn sie mehr sagen als nichts, vollenden unseren Irrtum.


Das Leben macht keinen höheren Sinn, es läuft einfach nur ab.


Nichts wird so sehr ignoriert wie Tatsachen.


Allein der Straßenverkehr sorgt für Überstunden an der Himmelspforte.


Was dem einen die Lebenslüge, ist dem anderen die Todeswahrheit.


Um der Menschheit nah zu sein, muß man zum Menschen auf Distanz gehen.


Auch wenn Dummheit gegen Dummheit Krieg führt, wird die Welt nicht klüger.


Je imposanter ein Bauwerk, desto unsicherer sein Boden.


Nur wer Zeit besitzt, hat es zu etwas gebracht.


Kunst und Liebe machen nur Sinn durch den anderen.


Die Freiheit der Kunst ist keineswegs die Kunst der Freiheit.


Kunst ist schier vergeudet an Phantasielose.


Die alltägliche Krise löst oft das besondere Problem.


Nur Zyniker kennen die Welt richtig.


Auch wenn es weh tut: Ein jeder wird behandelt, wie er es verdient.


Mütter sind auch nur Menschen.


Was immer wir denken und tun, wir selbst sind der Preis.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von ©-Max-Bodzin. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.