Michael Schumacher

Danke, daß ihr mir so ein Auto gebaut habt. Es freut mich, daß ich euch damit Ergebnisse liefern konnte, die ihr verdient habt.


Das Negative ist, daß man nicht weiß, was man mit dem Geld anfangen soll.


Ein paar gute Überholmanöver machen noch keinen Weltmeistertitel. In der Formel 1 zählt nicht der Augenblick. Wichtig ist viel mehr die Konstanz über eine ganze Saison.


Hier, in der Einsamkeit, hole ich mir die Kraft für meine Siege. Hier wird man ein ganz anderer Mensch.


Hundert Prozent ist das Optimum. Was darüber geht, ist schon wieder weniger.


Ich bezeichne Spa immer wieder als mein Wohnzimmer. Und ich denk', das Sofa war diesmal wieder sehr bequem für mich.


Ich bin keine Legende. Ich bin nur jemand, der das Glück hat, in etwas gut zu sein, daß ihm Spaß macht.


Ich bin nicht so religiös, daß ich dauernd in die Kirche renne. Aber ich glaube schon, daß es da oben einen gibt, der uns lenkt.


Ich weiß, wenn man auch nur ein Glas Bier getrunken hat – dann ist man irgendwie anders.


Ich werde lieber dafür kritisiert, daß ich zu dominant bin als zu langsam.


Ich würde mir das Kicken nie verbieten lassen. Das wäre eine klare Einbuße an Lebensqualität.


Mein Manager wollte als kleiner Junge immer Müllmann werden. Er hat gedacht: Weil die Müllabfuhr nur einmal pro Woche kommt, müsse ein Müllmann nur einen Tag pro Woche arbeiten.


Nirgends kann ich besser abschalten als beim Fußball.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Michael-Schumacher. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in