Miranda B

Ich kann dir nicht viel geben, doch ich schenke dir das Wertvollste, was ich habe: Meine Zeit.


Was ist das, die Liebe? Kann man sie in Worte fassen? Oder ist es einfach ein Ausdruck, für etwas, was nicht ausgesprochen werden kann? Denn die Liebe kann man nur erfahren, wenn man sie spürt. Dieses Gefühl. Ein Gefühl der Vollkommenheit. Auch wenn wir nicht vollkommen sind ergänzen wir uns zu einem Ganzen.


Von Herzen wünsche ich jedem Menschen, daß er erfahren darf, was es heißt, Freund, Kollege und Partner in einem (gleichzeitig) zu haben. Es ist wunderschön. Einfach unglaublich. Danke, daß ich das mit dir erfahren durfte.


Was immer du tust, wo du auch bist, es gibt Menschen, die dich lieben und im Herzen bei dir sind.


Schaue ich dich an geht es mir gut. Ich könnte lachen zugleich auch weinen. Lachen, weil ich so glücklich bin. Weinen, weil ich nicht weiß, wie ich dieses Glück verdient habe.


Von einem unscheinbaren Blümchen Zu einer blühenden schönen Blume. Wie wichtig doch das Äußere für diese Welt ist.


Auch wenn du immer bei mir warst, konnte ich ohne dich leben. Jetzt ist die Frage, wie lange es dauert, bis ich wieder an den Punkt komme, an dem ich behaupten kann, ein Leben ohne dich ist möglich.


Es gibt Menschen, die sieht man einmal und kann sie nie vergessen. Für mich bist du ein solcher Mensch.


Träume Manchmal erfüllen sie sich, manchmal nicht. Leider ist mein Traum mit dir geplatzt. Dennoch hoffe ich, daß sich mein Traum von uns erfüllt.


Kennst du es auch, das Ge fühl der Einsamkeit? Es sind Leute um dich herum, sie reden mit dir. Blablabla…. Andere stoßen hinzu, du bist mitten unter ihnen und doch fühlst du dich allein. Du sitzt im Zimmer, im Kopf kreisen tausend Gedanken! Wem kannst du sie erzählen? Die macht jenes, er macht dies, der andere das. Niemanden willst du ›belästigen‹. Denn sie haben zu tun. Doch eine kleine Geste, jetzt in diesem Moment, das wäre schon etwas, das die Einsamkeit ein wenig schwinden ließe.


Um mich herum sind viele Leute. Sie lachen, trinken und reden. Mitten unter ihnen bin ich. Ganz klein und winzig fühl ich mich. Am falschen Ort, am falschen Platz. Unter Leuten und doch so allein.


Worte sind zu schwach, Berührungen bedeutungslos, Blicke nichtssagend, ich weiß nicht, wie ich sagen kann, wieviel du mir bedeutest.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von ©-Miranda-B. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.