Salvador Dali

Am liebsten erinnere ich mich an die Zukunft.


Begeistert von den Tugenden der Tadition wiederhole ich, daß alles, was nicht dieser Überlieferung entspringt, Plagiat ist. Nur die Tradition bringt uns Originelles.


Breton a dit: « La beauté sera convulsive ou ne sera pas. » Le nouvel âge surréaliste du « cannibalisme des objets » justifie également cette conclusion: « La beauté sera comestible ou ne sera pas. »


Da ich eine Wolke bin, die in einem Universum von Wolken segelt und verzweifelt nach etwas Festem ruft, muß ich unbedingt Gott berühren, den einzigen Fels in diesem ungeheuren Watte-Ozean.


Das Intimste der Intimsphäre ist das Geld. Wenn man weiß, wieviel Geld ein Mensch hat, weiß man von ihm fast alles.


Das Problem mit der heutigen Jugend ist, daß man selbst nicht mehr dazugehört.


Der größte Fehler, den die Jugend von heute hat, ist der, daß man nicht mehr zu ihr gehört.


Der Jet-Set, das sind die Leute, die ständig Urlaub vom Urlaub machen.


Der Schlaf ist ein Zustand des Gleichgewichts, eine Art Ungeheuer, in dem der Körper verschwindet.


Der Unterschied zwischen mir und einem Verrückten besteht darin, daß ich nicht verrückt bin.


Der Wahnsinn wäre unser Los, wenn wir nur die Augen öffnen wollten.


Der Wunsch zu überleben, die Angst vor dem Tode sind künstlerische Empfindungen.


Die Ästhetik ist das größte irdische Mysterium.


Die Erfahrung ist wie die Sonne: sie läßt die Blüten welken, aber die Früchte reifen.


Die Landschaft ist ein Zustand der Seele.


Die spezialisierten Wissenschaften von heute befassen sich vor allem mit der Erforschung der drei Konstanten des Lebens: dem Sexualtrieb, dem Todesbewußtsein, der Angst vor der Raumzeit.


Durch die Erkenntnis, daß die Zeit ohne den Raum undenkbar ist, ist heute alles bewiesen.


Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes.


Es gibt so viele Narren, die so tun, als wären sie gescheit. Warum sollte ein Gescheiter nicht so tun dürfen, als wäre er ein Narr?


Fürchte nicht die Vollkommenheit, du wirst sie nie erreichen.


Füße und Unterarme einer Frau müssen von exhibitionistischer Schönheit sein.


Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man nicht für Geld kaufen kann.


Ich bin der einzige Künstler, den die Natur kopiert.


Ich hänge am Tod.


Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung.


Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Salvador-Dali. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.