SALZBURGER NACHRICHTEN

"Raunz´ nicht, schreib dem Staatssekretär!". Schlögl ersucht Beamte um Sparvorschläge.


100-Milliarden-Paket trifft alle. Sparstift auch bei Familien.


300 Millionen S Politikereinkommen.


35.000 Akademiker ohne Job? Wirtschaftsforscher beruhigt!


420 Monate sind bald zuwenig. Der Weg in die Frühpension wird weiter und teurer.


80.000 Alleinerzieher und Alleinverdiener am stärksten belastet – Familienministerin: "Generationenvertrag kippt".


90 Minuten "fortgeschrittener Sondierung" – Kanzler scheint zu neuen Formen der Zusammenarbeit bereit zu sein.


An der Wirtschaftsuniversität ziehen alle an einem Proteststrang – Demo am 15. März.


Andreas Khol: "Vielleicht gibt´s jetzt die Koalition neu".


Andreas Staribacher war der letzte Kurzzeitminister mit Abfertigungsanspruch.


Annäherungen in Bangkok. Koalitionspakt bis 10. März.


Anonymität wackelt. Sparer auf der Flucht. Kapitalabflüsse in Westösterreich – Banken zögern mit Senkung der Einlagenzinsen. (Titelseite).


Applaus für das Budgettheater.


Arbeitsmarkt-Gipfel verspricht 80.000 Jobs. (Titelseite).


Arme Familien werden ärmer. Pension auf Kosten der Kinder. (Titelseite).


Atempause für die Beamten.


Auch der Gesetzgeber will sich auf Sparkurs bringen.


Auch EU-Kompetenzen unklar – Aber weitestgehende Einigung bei Sozial-Sparpaket. (Titelseite).


Auch SPÖ "gipfelt" in Salzburg.


Auch SPÖ ist über Wechsel im Finanzressort erleichtert. Staribacher: "Sachverstand alleine ist in Politik zu wenig".


Auf Umwegen: Vorwärts in die Vergangenheit.


Aus Politiker, die zweifach kassieren. (Titelseite).


Autofahrer als Lochstopfer der Staatskassa vermehrt begehrt.


Beamte stimmen für Sparpaket. (Titelseite).


Beamte und ASVG – der Vergleich macht Sie unsicher.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von SALZBURGER-NACHRICHTEN. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.


Posted

in

Tags: