Shûdraka

Ein Feind, der Schutz sucht, ist unser Feind nicht mehr.


Vom Mond ist keine Sonnenglut zu fürchten.


Den Frauen wird die Klugheit schon bei der Geburt geschenkt. Wir Männer werden erst durch Bücherwissen klug.


Am Seil hält man den Elefant, das rasche Roß am Zügel, die Frauen nur am Herzensband, sonst wachsen ihnen Flügel.


Das schnellste Roß, geht ihm der Atem aus, versagt. Und auch die stürmischsten Gefühle des Menschen kehren, von der Not gehemmt, in seines Herzens Einsamkeit zurück.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Shûdraka. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.