Sprichwort Iran

"Wenn" war mit "Aber" verheiratet, und der Sprößling dieses Bundes wurde "Ach, wenn doch" getauft.


Allah fragt weder nach deiner Rasse noch nach deiner Geburt. Er wird von dir nur wissen wollen: was hast du auf Erden getan?


Allah läßt dem Recht widerfahren, der schweigt.


Alles Holz brennt in der Stille, außer den Dornen; die rufen "Auch wir sind Holz."


Am Fuß der Kerze ist es dunkel.


Andere pflanzten, was ich essen soll – ich pflanze, was andere essen mögen.


Arabisch ist eine Sprache, Persisch ein Konfekt, Türkisch eine Kunst.


Arabisch ist gut für Schmeicheln, Türkisch für Tadeln und Persisch für Überzeugen.


Das Leben ist ein ständiges Trunkensein – das Vergnügen geht vorüber, aber die Kopfschmerzen bleiben.


Den Tapferen erkennt man im Kriege, den Klugen im Zorn, den Freund in der Not.


Der Dieb ist am sichersten unter der Mauer der Burg.


Der Gott der Frauen ist ein Mann, daher müssen alle Frauen dem Manne gehorchen.


Der Mensch ist ein Sklave seines Wohltäters.


Der Mond sieht auf viele Blumen, aber die Blumen sehen nur einen Mond.


Die Außenseite eines Menschen ist das Titelblatt seines Innern.


Die Beine derer, die Beweise für Allahs Existenz brauchen, sind aus Holz gemacht.


Die Dinge schnell tun ist des Teufels, denn Gott arbeitet langsam.


Die Ehefrau – ein Unglück; aber, Herr, verschone kein einziges Haus von diesem Elend.


Die Eitelkeit ist ein eifernder Republikaner, der in jedem ihm Überlegenen nur den Tyrannen sieht.


Die Mauern haben Mäuse, und die Mäuse haben Ohren.


Die Meise streckt ihre Füße empor, damit der Himmel nicht auf sie fällt.


Die meisten Menschen sind Leitersprossen, auf denen andere Menschen nach oben steigen.


Die Schlange, die Eva verführte, sprach Arabisch: Adam und Eva ergötzten einander auf Persisch, und der Engel, der sie aus dem Paradies trieb, sprach Türkisch zu ihnen.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Sprichwort-Iran. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.