Sprichwort Mauretanien

Alles wird dich zufriedenstellen außer Geld; je mehr du hast, desto mehr willst du.


Bittet ein Reicher um Kinder, kommen Dukaten zu ihm, und bittet ein Armer um Dukaten, kommen Kinder zu ihm.


Das Auge sieht nicht, das Herz leidet nicht.


Das Begräbnis ist groß, und der Tote ist eine Maus.


Das Leben hat seine festgelegte Begrenzung, warum also fürchtest du?


Das Minarett ist umgestürzt, hängt den Barbier auf!


Deine Hand gehört dir, auch wenn sie aussätzig ist.


Der Anblick von Büchern treibt den Kummer vom Herzen.


Der Erste in der Karawane geht sicher.


Der Geizige ist wie ein Esel, er trägt Gold und Silber und wünscht sich Stroh.


Der Grund für Hungersnot in der Welt sind Lügen und Unzucht.


Der Tänzer stirbt und vergißt nicht, die Schultern zu schütteln.


Der Tapfere hat zwei Schätze.


Der Tod des Esels stört uns nicht, aber die Schadenfreude der (andern) Eselstreiber hat uns gekränkt.


Der Weizen geht um und um, und kommt schließlich zum Loch der Mühle zurück.


Des Unschuldigen Bittgebet zu Allah hat keinen Vorhang.


Die Augen eines Lügners werden klein, selbst wenn er im eigenen Hause ist.


Die Hälfte der Menschen sterben am bösen Blick.


Die Henne legt ein Ei, und dem Hahn tut der Hintern weh.


Die Kälte lehrt, Kohlen zu stehlen.


Die Schönheit des Mannes liegt in seinem Verstand, der Verstand der Frau liegt in ihrer Schönheit.


Die Vermutung des Weisen ist besser als die Gewißheit des Unwissenden.


Die Vorfahren haben den Nachkommen nichts zum Sagen übriggelassen.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Sprichwort-Mauretanien. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.