Tag: beten

  • Japan

    Vor langen Zeiten lebte in Japan ein Mann, der freute sich auf eine wichtige Reise. Er wollte in einen entfernten Schintotempel beten gehen. Die ganze Nacht fieberte er der Abreise entgegen. Gleich mit dem ersten Hahnenschrei sprang er aus dem Bett, packte das Tuch mit den gebackenen Reisbällen, wickelte die Gamaschen um sein Bein und…

  • Theresia Kiesl

    Auf dem Weg vom Aufwärmplatz ins Stadion war ich ziemlich aufgeladen. Ich habe mich dadurch abgelenkt, daß ich zu beten begonnen habe. Ich habe ein "Vaterunser" gebetet. Das hat mir geholfen. Ich war zuvor nur einmal in meinem Leben so nervös: Bei meiner Hochzeit. Die Niederlage von Stockholm (5. Platz bei der Hallen-EM im Winter,…

  • Sprichwort Portugal

    Am unangenehmsten sind nicht die Neinsager, sondern Leute, die sagen: "Ja, aber . . .". Auf ein neues Pferd einen alten Reiter. Auf eine hastige Frage gib eine gemächliche Antwort. Bereite der Henne ein Nest, und sie wird Eier für dich legen. Besser auf Raub gehen mit guten Menschen, als beten mit schlechten. Besucher machen…

  • Susan Sontag

    AIDS zwingt die Menschen zu realisieren, dass Sex als grausamste Konsequenz Selbstmord oder Mord in sich birgt. Amerika ist ein Land voll religiösem Irrsinn. Das "Wir", das Bush und die anderen benutzen, ist das königliche "Wir", nicht das "Wir" der Verfassung, das "Wir, das Volk". Das Schönste an männlichen Männern ist etwas Feminines. Das Schönste…

  • Friedrich Joloff

    Ein Optimist glaubt, daß wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist befürchtet, daß das stimmt. Suche die Lebenskünstler nicht unter den Fleißigen. Wer den Menschen eine neue Erkenntnis vermittelt, den verfolgen sie. Wer ihnen ein neues Vergnügen schenkt, den beten sie an. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Friedrich-Joloff. Zitate…

  • Ken Kaska

    Das Alter ist eine Wunde, in die die Jugend ihr Salz streut. Das einzige Mittel gegen das Sein ist das Denken. Das Schlimmste, das man der Freiheit antun kann, ist, sie zu subventionieren. Die Schule ist ein Elterngrab. Man kriegt Läuse nicht durch Beten weg. Nichts hat den Spießer so exakt geformt wie das Christentum.…

  • Ellen Key

    Alle Schwüre, die die ewige Dauer der Gefühle beinhalten, sind eine Vergewaltigung der Persönlichkeit. Schließlich kann niemand etwas dafür, wenn seine Gefühle sich verändern. Alle wertvollen Gefühle – für einen Menschen wie für einen Glauben, eine Scholle, ein Land – sind konservativ. Aucun qui fut battu pour un mensonge aurait ensuite pour cela appris d'aimer…

  • Anna Moffo

    Eine attraktive Frau ist wie ein Bankier: warum soll sie nicht zeigen, daß sie Aktiva hat? Es hat keinen Sinn, vor dem Singen zu beten, denn wenn man nicht singen kann, hilft auch das Beten nichts. Ich bin gegen Emanzipation. Durch Emanzipation verliert die Frau ihre Weiblichkeit, was kann einer Frau Schlimmeres passieren. Insgeheim wissen…

  • Neues Testament 1 Brief an die Thessalonicher

    . . . denn ihr selbst wißt genau, daß der Tag des Herrn kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. Achtet darauf, daß keiner Unrecht mit Unrecht zurückzahlt. Angetan mit dem Panzer des Glaubens und der Liebe. Betrachtet es als Ehrensache, daß ihr ein geregeltes Leben führt. Kümmert euch um eure eigenen Angelegenheiten und…

  • Papst Johannes Paul II

    Beten wir, daß überall auf der Welt eine Zivilisation der Liebe entstehen kann. Der größte Erfolg des Teufels besteht darin, den Eindruck zu erwecken, daß es ihn nicht gibt. Der Mensch muß Vorrang vor dem Kapital haben. Die Kommunisten nehmen dir von fünf Kühen vier. Die anderen lassen dir alle und melken sie. Die Mitte…