Tag: depression

  • Herbert Clarke Hoover

    A citizen has a complex duty. He ought to learn to express his opinions and to make up his own mind on the principal public issues. He ought never to miss the ballot box. And when he casts his vote for somebody, he should weigh that somebody in the scale of morals – which includes…

  • Charles Thomson Rees Wilson

    Material science now has the clear possibility and promise of the systematic utilization of all the natural resources of the earth for the good of the whole human race . . . Maintaining and improving the standard of living of all the peoples of the earth through increasing use of mechanical horsepower and the scientific…

  • Fritjof Capra

    Bis zum 16. Jahrhundert wurden rein wirtschaftliche Erscheinungen nicht vom übrigen Lebensgewebe getrennt. Der bedeutendste unter den klassischen Wirtschaftsreformern war John Stuart Mill, der schon mit dreizehn Jahren die meisten Werke der Philosophen und Wirtschaftswissenschaftler seiner Zeit gelesen hatte und danach zum Gesellschaftskritiker wurde. Die augenblickliche Wirtschaftskrise kann nur dann überwunden werden, wenn die Wirtschaftswissenschaftler…

  • James Stephens

    Eine Art Depression überfällt den männlichen Geist, der sich zu intensiv mit dem weiblichen Geschlecht befaßt hat. Finality is death. Perfection is finality. Nothing is perfect. There are lumps in it. Frauen sind weiser als Männer, denn sie wissen weniger und verstehen mehr. I hear a sudden cry of pain! There is a rabbit in…

  • Dr Philipp Schoeller sen

    Die österreichische Industrie wird die Depression so wie alles andere auch verschlafen. Gewinn ist wieder "in". Verlorengegangen ist der Respekt vor dem Brot und der Respekt vor dem Geld. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Dr-Philipp-Schoeller-sen. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Roland Leuschel

    . . . der Computer arbeitet immer nach demselben Modell. Er kann nicht spekulieren. Und er zieht auch nicht mögliche Gegenaktionen der Notenbanken ins Kalkül. Er schreibt bloß die Vergangenheit in die Zukunft fort. Er weiß nicht wirklich, was kommt. Das nennt man gleitende Arbeitszeit auf japanisch: Jeder hat das Recht, vor 7 Uhr zu…

  • John Dewey

    Complete adaptation to environment means death. The essential point in all response is the desire to control environment. Conflict is the gadfly of thought. It stirs us to observation and memory. It instigates to invention. It shocks us out of sheeplike passivity, and sets us at noting and contriving. Creative thinking will improve as we…

  • Johannes Gross

    "Wer unter Euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!" Das ist das Ende von Recht und Gerechtigkeit. Als Philosophen die Zukunft entwarfen, sollte es auf ein Paradies hinauslaufen. Wenn große Architekten Zukunft entwerfen, wie Le Corbusier oder Niemeyer, zeigt sich gleich die antizipierte Hölle. Das Computerzeitalter bedeutet erstens Kommunikation auf der Basis der…

  • Jutta Schulte

    Aphoristiker: Jemand, der interpretiert, während der andere noch studiert. Aphoristiker: Ein Mensch, der Weisheit findet, wo andere die Erkenntnis suchen. Enttäuschung: Die Depression als Reaktion auf Produktion von Illusion. Haß: Starkes Gefühl, das der Feind nicht verdient, weil man ihn haßt. Mitleid: Dein Schmerz in meinem Herz. Freu dich Freu dich der Bäume im Garten.…

  • Andrea Kaltofen

    “Die Seele ist ganz unten” – die Depression ist für mich wie das Gefühl in einer Luftblase auf den Grunde des Meers zu sinken, der Druck um mich herum wird immer größer, doch ich habe noch immer genug Luft zum Atmen. Ich kann nicht entweichen, wenn ich entweiche, werde ich untergehen. Das Erkennen der Depression…