Tag: drogen

  • Dettmann Mattis

    Mir wurde so oft gesagt, dass Drogen abhängig machen. Doch eins macht mehr abhängiger als die Drogen. Die Person die man liebt. Manche Leute fragen mich, wie es sich anfühlt zu lieben. Das Gefühl ist als würdest du jemanden brauchen aber gleichzeitig hassen. Das ist die Liebe und man kann sie nicht verändern. Wenn meine…

  • Bulla Horst

    Wir müssen uns endlich wieder an die einstigen, längst vergessenen Werte der Menschheit erinnern – Werte wie Brüderlichkeit, Gleichheit, Güte, Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Loyalität, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Kriminalität, Prostitution, Drogen und Gewalt sind ein Zeugnis der herrschenden Not und der Armut im eigenen Land. Tafeln, Obdachlosigkeit, Soziale Kaufhäuser, Armutsrentner, Kriminalität und Gewalt sind Zeugnisse der Not…

  • Yoko Ono

    Die 60er-Jahre waren alles andere als legendär: zu viel Drogen und Machismus. Gesichter können lügen, Hintern nicht. Ich frage mich, wie Männer überhaupt ernst bleiben können. Sie haben dieses empfindliche Ding an ihrem Körper hängen, das rauf- und runtergeht, wie es will. Wenn ich ein Mann wäre, würde ich ständig über mich selbst lachen. Illusionen…

  • Michael Douglas

    "Frei ab 12 Jahren" heißt: Der Held kriegt das Mädchen. "Frei ab 16": Der Bösewicht kriegt das Mädchen. "Frei ab 18": Beide kriegen das Mädchen". Das Schlimmste, was einem Mann passieren kann, ist ein gespielter Orgasmus. Er kann es sich immer noch nicht verkneifen, mir Ratschläge zu erteilen. Das finde ich großartig. Er behandelt mich…

  • Konstantin Wecker

    Ich habe eine Kopie von mir selbst abgeliefert und hab sie geglaubt. Ich war immer ein spiritueller Mensch. Ich hab immer meinen Gott bekämpft. Ich wünsche mir, daß der Präsident der USA am Ende seiner Reden nicht mehr sagt: "Gott schütze Amerika!", sondern: "Gott schütze die Welt!". So lange es Vaterländer gibt, wird es Kriege…

  • Christian Mucha

    Kein einziges seriöses Geschäft, das mit Zeitungsmachen vergleichbar ist, bringt solche Erträge. Nur mit Religion, Waffenhandel, Prostitution und Drogen kann man noch so viel Geld verdienen. Unter den Top-100-Agenturen sind mindestens zwanzig Prozent in einem derartigen Zustand, daß ihre Geschäftsführer mit jedem Tag, an dem sie ihre Agenturen nicht in Ausgleich oder Konkurs führen, der…

  • Werner Braun

    Gott ist für Gläubige, die Hölle ist für jeden. Wenn einer lügt, so baue ihm »goldene Brücken«, damit er die Wahrheit sagen kann, ohne sein Gesicht zu verlieren oder für seine Lügen gehaßt zu werden. Sonst wird er sie nie sagen! Wenn gute, echte Mütter Staatschefinnen wären, gäbe es weniger Kriege, denn sie wissen, was…

  • Christopher Tafeit

    Es ist schon eine seltsame Melancholie die das Leben legitimiert! Zwischen den Menschen gibt es keine echten Unterschiede. Man kann das eigene Spiegelbild, das Image verzerren und nach seinen eigenen Wunschidealen meißeln. Doch das Echte und Grundlegende ist überall unverfälscht – unangetastet gleich. Für manche ist das Dasein einfach nicht mehr als ein lebenslanger Minderwertigkeitskomplex!…

  • Erhard Blanck

    Niveau an sich,hat keinen Wert. Man muß es schon auch haben. Lieber niveauvoll, als anders voll. Man schämt sich nicht seines Körpers, sondern seiner Gedanken daran. Der Neid nennt’s fad, die Bewunderung schlicht. Am Beispiel von Viagra kann man am besten die Funktion von Medikamenten erkennen: Es war für’s Herz konzipiert. Und nun dient es…

  • George Clooney

    “Ich habe mein Leben nicht auf die richtige Weise für die Politik gelebt, wissen Sie. Ich habe zuviele Mädchen gefickt und zuviele Drogen genommen, und das ist die Wahrheit.” “Ich habe mein Leben nicht auf die richtige Weise für die Politik gelebt, wissen Sie. Ich habe zuviele Mädchen gefickt und zuviele Drogen genommen, und das…