Tag: geschichten

  • Kafka Franz

    Unter den Geschichten aus Franz Kafkas Nachlaß gibt es eine, die von Poseidon erzählt. Der Gott der Meere ist darin ein äußerst gewissenhafter Buchhalter im Wasserwirtschaftsamt. Ihm stehen zahlreiche Mitarbeiter zur Verfügung. Da er aber sein Amt sehr ernst nimmt, rechnet er jeden Posten selber nach. Stets ärgert er sich, wenn er hört, welche Vorstellungen…

  • Gerisch Melanie

    Weil jeder, der mal ein Teil von uns war, auch ein Teil von uns bleibt. Ob wir wollen oder nicht. Wir müssen nur aufhören, in Geschichten zu leben, die nicht mehr unsere sind. Jeder, der mal ein Teil von uns war, bleibt auch ein Teil von uns. Ob wir wollen oder nicht. Wir müssen nur…

  • Berg Sibylle

    Jüngst fragte mich ein befreundeter Herr, was ich täte, wenn ich übermorgen stürbe, und die Sache war einfach. Ich würde alle, die ich liebe, anrufen, mit ihnen auf einen Berg in ein gutgeheiztes Zelt gehen. Es gäbe Milchkaffee und Zigaretten satt, und meine Freunde müßten Geschichten erzählen und mir den Bauch streicheln bis zum Ende.…

  • Birkmayer Walther u Gottfried Heindl

    Wirkliche bedeutsame Neuerungen setzen sich wie eh und je nur schwer durch. Dr. L.J. Harris schrieb dazu in seinem Buch Die Vitamine in Theorie und Praxis: Jede Entdeckung auf dem Gebiet der Medizin erfolgt in drei Stufen. Wenn man sie bekanntgibt, sagen die Leute: 'Das ist nicht wahr.' Wenn sich ihnen dann etwas später die…

  • Peter Pacult

    Als Sprücheklopfer lieferst du nur Munition. Der Verein hat eine Obduktion auf mich. Die Titanic war Schicksal – im Fußball gibt es kein Schicksal. Dieses Schweinsblatt'l mit den erfundenen Geschichten kann man am besten mit auf's Häusl nehmen. Es wird alles weiterlaufen, wie es bisher weiter laufen wird . . . Ich hatte in München…

  • Florent Malouda

    Jedes Mal, wenn ich in die Nationalmannschaft berufen wurde, wurde ich wieder mit negativen Geschichten und schlechten Schwingungen konfrontiert. Die Spieler, die bei Vereinen wie Chelsea, Barcelona, Bayern oder Lyon unter Vertrag stehen, brauchen ein hochprofessionelles Umfeld, um aufzublühen. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Florent-Malouda. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Roberto Benigni

    Die meisten Komiker haben ein ausgeprägtes Bewußtsein für die Tragik. Die Menschen ziehen in die Großstadt, weil das Leben dort teurer, der Lärm größer, das Gedränge stärker und die Luft schlechter ist. Ein guter Moderator ist wie ein Hosenträger: erst wenn er ausfällt, merkt man, daß es ihn gibt. Ein guter Regierungssprecher ist ein Mann,…

  • David Halberstam

    Mir ist da zuviel verlogenes human interest im Programm, zu viele Geschichten über Leute, deren Bruder gestorben ist oder die irgendeine schwere Krankheit überwunden haben. NBC ist zynisch. Sie machen aus dem olympischen Ideal eine Groschenstory. Dies ist keine vollständige liste der zitate von David-Halberstam. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Lotte Tobisch Labotyn

    6000 wirklich vornehme Leut´ findet man auf der ganzen Welt nicht mehr. Am Opernball kann man seine versteckten Monarchie-Triebe ausleben. Denn wenn die Regierung in der Loge Hof hält, hat das doch was vom alten kaiserlichen Hofball. Daß sich die Gesellschaften ändern, ist leider so. Sicher, der Opernball war früher in gewissem Sinne eleganter. Heute…

  • Gerhard Polt

    D'Anni hat gsagt, also sie sagt auch, des Moderne sagt sie, des is ja heute mehr oder weniger direkt symptomatisch. D'Anni hat gsagt, daß diese Frau Mittermeier, daß die also nachtragend is, des, sagt sie, des vergißt sie ihr nie. Das Minimum, was ich von einem Kind verlange, ist, daß es Unfug anstellt. Denn ein…