Tag: internet

  • Roth Eugen

    Doch unsere Daten, ganz persönlich,/ Die richten sich gewöhnlich/ Nach kleinen Zeiten, nach wie vor:/ Damals, als Hans der Fuß erfror,/ Als unser Bruder, Vater, Gatte/ Die schwere Halsentzündung hatte…/ Wir werden sagen: in diesem Jahr,/ In dem Marie den Max gebar…/ Die Welt, bedacht auf platten Nutzen,/ sucht auch die Seelen auszuputzen./ Das Sumpfentwässern,…

  • Renzie Thom

    Dank Internet kann man heute die Flöhe vom anderen Ende der Welt husten hören, bevor deren Hustenreflex überhaupt anschlägt. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Renzie-Thom-. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Gerd Gerken

    Absichtslosigkeit ist der höchste Wert, den ein Mensch in seinem aktiven Leben erreichen kann. Immer häufiger sind es die dynamischsten, wertegewandelten und sensibelsten Mitarbeiter, die sich emotional von ihrem Unternehmen trennen, weil die Sozialkonzeption – trotz sozialem Make-up – patriarchalisch und rigide ist. Kult braucht veröffentlichte Öffentlichkeit. Kult beginnt mit einer Verletzung des strukturierten Bewußtseins…

  • Dr Mathias Döpfner

    Der Axel Springer-Verlag reagiert mit vier Prioritäten auf diese Krise: Kostensparen; Konsolidierung, sowohl intern wie extern; Kundenorientierung und – Kreativität. Kreativität durch eine Konzentration auf qualitativ hochwertige Inhalte, aber auch in dem Sinn, daß wir mit neuen Konzepten in immer kürzeren Innovationszyklen auf die Bedürfnisse der Leser reagieren. Wir werden rückläufige Auflagen auch dadurch kompensieren,…

  • Dr Gunther Thielen

    Das Internet sehen wir nun nicht mehr als eigenes Geschäft, sondern als Teil der Stammgeschäfte. Erst arbeiten, dann Gewinn machen und schließlich mitteilen. Ich bin keiner, der früh redet. Es gibt keinen Stillstand und keine Rolle rückwärts. Wir konzentrieren uns auf das, was Bertelsmann groß und stark gemacht hat. Hauptziel ist eine Steigerung der operativen…

  • Komm Rat Heinz Stiastny

    90 Prozent unserer Kunden haben ihr Geld täglich fällig angelegt. Wir glauben, dass wir da noch absolutes Wachstumspotenzial haben. Daher wollen wir die Kunden noch nicht mit anderen Produkten verwirren. Bei den Produkten, die wir anbieten, sind wir in der Kompetenz mit klassischen Banken vergleichbar. Wären die Kunden nicht zufrieden, würde nicht jeder Vierte einen…

  • Mark Zuckerberg

    Facebook hilft, mit Leuten in Kontakt zu bleiben, die wir auch im echten Leben kennen. Mehr nicht. Wer glaubt, dass jeder Facebook-Kontakt ein Freund ist, der weiß nicht was Freundschaft bedeutet. Das Internet ist nicht unbedingt ein guter Ort, um Freunde zu finden. Aber ein gutes Hilfsmittel, um die Freundschaften zu pflegen, die man hat.…

  • Birgit Breuel

    Das Internet spaltet die Menschen in User und Loser. Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen. Wer dem Publikum nachläuft, sieht nur dessen Hinterteil. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Birgit-Breuel. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Gregor Gysi

    Das Internet kann Herrschaftswissen brechen. Der Globalisierung muß man sich stellen, nicht sich ihr unterwerfen. Der Kapitalismus hat nicht gesiegt, er ist übriggeblieben. Der Zweck von Wirtschaft ist die Wohlfahrt des Menschen. Ein Linker muss nicht arm sein, ein Linker muss gegen Armut sein. Ich habe meine Weltanschauung entwickelt, indem ich mir die Welt angeschaut…

  • Dr Thomas Middelhoff

    Die Online-Dienste werden uns noch große Freude machen, aber sie zählen nicht mehr zum Kerngeschäft. Online-Nutzer müssen erst einmal zu Kunden für unsere Produkte gemacht werden. Wir setzen mit aller Kraft auf das E-Commerce. Wir haben mit BOL und "barnesandnoble.com" zwei Buchvertriebe und mit "andsold" ein Internet-Auktionshaus. Die Presse hat Zukunft, aber sie muß sich…