Tag: lächeln

  • Winston Churchill

    Besser einander beschimpfen als einander beschießen. Dem Geist und dem Magen soll man nur Dinge zumuten, die sie verdauen können. Die Freiheit der Rede hat den Nachteil, daß immer wieder Dummes, Häßliches und Bösartiges gesagt wird. Wenn wir aber alles in allem nehmen, sind wir doch eher bereit, uns damit abzufinden, als sie abzuschaffen. Zigarren…

  • Horst Wolfram Geißler

    Die Heimat ist nie schöner, als wenn man in der Fremde von ihr spricht. Die Weltgeschichte ist ein imposanter und überaus verwickelter Apparat, nur leider falsch konstruiert. Er schlägt mit riesigen Pleueln um sich, zahllose Räder sausen und dröhnen, die Erde hört nicht auf, unter soviel Anstrengung ängstlich zu beben. Und was kommt dabei heraus?…

  • Karin Michaëlis

    Zum perfekten Lächeln sind Männer nicht hinterlistig genug. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Karin-Michaëlis. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • John Forbes Kerry

    Selbst wenn er die Herzen der Demokraten gebrochen hat, dann tat er das mit einem Lächeln und im Geiste eines ehrlichen Menschen und einer offenen Debatte. Dies ist keine vollständige liste der zitate von John-Forbes-Kerry. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Andreas Dunker

    Aus einem ZerSTOIBER kommt viel Luft und wenig Inhalt. Bei denjenigen, wo die Zahnbürste ins Leere greift, kann der Zahnarzt in die Vollen greifen. Bei leeren Kassen werden die Füllungen immer teurer. Beim Zahnarzt ist es wie beim Tierarzt. Im Wartezimmer treffen sich Hasenzähne, Pferdegebisse und "Giftzähne". CSU-Präsidium = schwarze Schwatzbude. Das (Über-)Leben der Zähne…

  • Didier Drogba

    Diese Mannschaft ist unglaublich, sie gibt niemals auf. Ich wollte Chelsea wieder zum Lächeln bringen nach den letzten Malen, als wir niedergeschlagen waren und weinten (Emotionen des "Spielers des Spieles", der in der 88. Minute beim ersten Eckball für Chelsea per Kopf den Ausgleich erzielte, in der Verlängerung einen Elfmeter verschuldete und als letzter Schütze…

  • Hermann Ferdinand Schell

    Dieses seltsame Lächeln auf den Gesichtern der Toten gibt mir zu denken. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Hermann-Ferdinand-Schell. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Knut Hamsun

    Das Abenteuer steckt im Abenteuer. Das Einzige, aus dem Menschen sich etwas machen sollten, ist Freude am Leben, Dankbarkeit für das Leben; aber die bekommt man nicht durch Liebe. Im Gegenteil, Liebe ist die Peitsche. Das Gute geht oft einen spurlosen Weg, das Böse zieht immer seine Folgen nach sich. Das Leben ist eine Leihgabe,…

  • Christa Wolf

    Alle Männer sind ichbezogene Kinder. Dein Lächeln in der Minute meines Todes, dacht' ich, und hatte, da ich mich keiner Zärtlichkeit mehr enthielt, für lange den Schrecken hinter mir. Jetzt kommt er dunkel wieder auf mich zu. Der Mantel der Geschichte weht zugunsten derjenigen, die genug Puste haben, die Windrichtung zu bestimmen. Die Männer, schwach,…

  • Hans Hubert Berti Vogts

    Das war ein Jahrhundertspiel, in dem der Ball viele Liebhaber hatte. Der Euro ist ein Steilpaß in das nächste Jahrhundert. Die Breite an der Spitze ist dichter geworden. Die Champions League ist eine Geldbeschaffungsmaschine. Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt – da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten. Ein Bundestrainer…