Tag: persönlichkeit

  • Musil Robert

    Nicht das Genie ist hundert Jahre seiner Zeit voraus, sondern der Durchschnittsmensch ist um hundert Jahre hinter ihr zurück. Worte springen wie Affen von Baum zu Baum, aber in dem dunklen Bereich, wo man wurzelt, entbehrt man ihrer freundlichen Vermittlung. In der Wissenschaft kommt es alle paar Jahre vor, daß etwas, das bis dahin als…

  • Dkfm Dr Helmut Schönthaler

    Das einzig angemessene, erfolgversprechende Entscheidungsverhalten angesichts einer fragmentierten Welt des beschleunigten Wandels ist situatives Management. Das Erleben von Zeit ist abhängig vom "Gefühlsgehalt" der jeweiligen individuellen Situation, dem Lebensalter, der Nationalität, der Persönlichkeit und den soziologischen Lebensbedingungen. Die Internet-Generation plant im Wirtschaftsleben nur mehr maximal für drei Monate voraus. Gesellschaftlich führt der immer stärkere Wettbewerb…

  • Sebastian Haffner

    Arme Männer! Wenn sie erst einmal geheiratet haben, haben sie eigentlich immer nur die Wahl, Schurken oder Trottel zu werden. Hitler verfolgt keine Idee, dient keinem Volk, hat kein staasmännisches Konzept, sondern befriedigt einzig und allein sein Ego. Seine Motive sind sture Eigenliebe, Erbitterung und eine korrupte Phantasie. Hitler war kein Staatsmann, und schon damit…

  • Cynthia Nixon

    Du kriegst mich aus Manhatten raus, aber nicht aus meinen Schuhen! Es ist wahrscheinlicher, vom Bus überfahren zu werden, als in dem Alter noch einen Mann zu finden. Hat eine von euch einen langweiligen Freund übrig, oder eine Zimmerpflanze, mit der ich ausgehen kann? Ich arbeite daran, daß mich die Männer für sexy halten –…

  • Louis van Gaal

    Arrogant heißt in Holland, dass ich viel Selbstvertrauen habe. Das bayerische Lebensgefühl passt mir wie ein warmer Mantel. Warum? Mia san mia, wir sind wir – und ich bin ich: selbstbewusst, arrogant, dominant, ehrlich, arbeitsam, innovativ! Es ist wichtig, dass die Spieler glücklich sind. Ich bin der Beste! Ich bin so wie ich bin, und…

  • Victoria Adams Beckham

    Ich glaube, die Leute sehen mich zum ersten Mal richtig. Ich glaube, sie haben den Eindruck, ich sei diese unglückliche Kuh, die nicht lächelt. Aber eigentlich bin ich ganz das Gegenteil. Ich habe damals nicht gewusst, wer er ist. Er war immer bei seiner Mutter, seinem Vater und seiner Schwester, während die anderen Fußballer sich…

  • Dr Anton Wildgans

    Der Künstler liebt alles um seiner Kunst willen, und alle menschlichen Gefühle erlebt er, um groß und reif und tief in seinen Werken sein zu können. Denn um ein Künstler zu sein, muß man zuerst ein Mensch sein und sich entfalten dürfen in der Liebe und im Leben. Die Kunst duldet keine Vorbehalte, sondern fordert…

  • Prof Dr Hermann Josef Weidinger

    Richtiges Fasten soll das Ich, die Persönlichkeit zur Entfaltung bringen. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Prof-Dr-Hermann-Josef-Weidinger. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Oswald Wiener

    Daß das Etikett nicht gut ausschaut, ist ein gutes Zeichen. das recht ist eine vogelscheuche. die sicherheit, der grundsatz: mildernde umstände des mordes. der staat eine firma, die öffentlichkeit eine juristische persönlichkeit mit handlungsbevollmächtigten, die gesellschaft eine mit beschränkter haftung. der staat schafft bilder, philosophie ist medium der politik. nur in der politik sind worte…

  • Ludwig Klages

    Bringt auch die Seele keine Eindrücke mit auf die Welt, so doch Anlagen zur Deutung von Eindrücken, und eben diese sind es, die man angeborene Instinkte zu nennen pflegt. Das Tier stirbt nicht, es endet bloß; der Mensch aber stirbt, weil ihn auf Schritt und Tritt der Gedanke des Endenmüssens begleitet: das ist der Verlust…