Tag: potenzial

  • Mario Gomez

    Ausgeben ist schwierig, weil es ist eh' alles umsonst in unserem Hotel. Dann hat der Philipp die Kanone ausgepackt! Er ist ein Trainer aus meinem Verein. Mir san mir, ein große Familie. Jeder soll sagen, was er denkt. Ich hatte mal ein Gespäch mit Mehmet auf dem Oktoberfest. Da hat er mir schon mal gesagt,…

  • Mesut Özil

    Es ist ein schönes Gefühl, dass wir Millionen Fans glücklich machen können. Geld ist nicht alles. Schon beim Warmmachen, als ich die Argentinier gesehen habe, mittendrin Diego Maradona, habe ich eine Gänsehaut bekommen. Und dann, während die Hymne gespielt wurde, wusste ich: Heute können nur wir gewinnen. Unsere ganze Mannschaft ist ein Gewinner. Fachleute und…

  • David Beckham

    An erster Stelle in meinem Leben steht die Familie, an zweiter Stelle der Fußball. Auch wenn es mir schmeichelt, dass ich als Trainer im Gespräch bin, sehe ich mich weiterhin als Spieler und will den Trainer unterstützen. Das war für mich wie der erste Schultag. Die Österreicher waren so stark, wie wir sie erwartet haben.…

  • Jürgen Klinsmann

    99 Prozent der Fans sind friedlich, die wollen ihre Gaudi haben. Ein Prozent sind Rabauken, denen der Fußball scheißegal ist. Die suchen Publicity für ihren Rabatz. Im Stadion können sie unbestraft wieder in der Masse untertauchen. Alte Zöpfe ab – neue Stimmung her. An ein Ausscheiden denken wir überhaupt nicht. Wir sagen den Spielern immer,…

  • Leszek Kołakowski

    “Die Freiheit sollte nur dann verteidigt werden, wenn wir glauben, dass sie die Sache der Gemeinschaft ist, die gemeinschaftlich verteidigt werden muss, und deren Gefahren man gemeinschaftlich sich entgegenzustellen hat. Allerdings könnte man sich auch einen guttätigen Totalitarismus vorstellen, eine Art Huxleyschen Antiutopie. Das ist nicht außerhalb der Möglichkeiten unserer Zivilisation.” – Mini-Traktate über Maxi-Themen…

  • Selbstverwirklichung

    “Was heißt »Selbstverwirklichung«? Der Mensch kann sich selbst vielfältig verwirklichen – einer hat das Potenzial, um heiliger Franz zu werden, anderer hat das Potenzial, Hitler zu werden. Sollen wir denn sagen, dass unsere Aufgabe darin besteht, jedem Menschen sein Potenzial verwirklichen zu lassen, unabhängig davon, welches Potenzial es ist?” – Leszek Kołakowski, Mini-Traktate über Maxi-Themen “Was…

  • Justus Dahinden

    “Architektur versteht sich als Dienstleistung für den ganzen Menschen. Als solche hat sie eine materielle und eine immaterielle Komponente; es sind rationale und irrationale bedürfnisse zu befriedigen.” “Funktion und Zweck definieren Architektur als praktisches Bauwerk, die Gestalt definiert Architektur als Erscheinungsform. Die Welt der Erscheinungen, ohne die wir nicht leben können (Max Horkheimer), ist ein…