Tag: prosa

  • Graf August von Platen

    Bei allen Dingen liebe die Mäßigung, eine Tugend, die schwerer ist, als sie scheint, aber notwendiger als irgendeine. Glaube aber nicht, daß das Schlimme durch Mäßigung geadelt werden könne. Bildung ist vollendete Natur. Das Alter wägt und mißt es, die Jugend spricht: So ist es. Das Glück, wenn's wirklich kommt, ertragen, ist keines Menschen, wäre…

  • Erhard Blanck

    Niveau an sich,hat keinen Wert. Man muß es schon auch haben. Lieber niveauvoll, als anders voll. Man schämt sich nicht seines Körpers, sondern seiner Gedanken daran. Der Neid nennt’s fad, die Bewunderung schlicht. Am Beispiel von Viagra kann man am besten die Funktion von Medikamenten erkennen: Es war für’s Herz konzipiert. Und nun dient es…

  • Peter Hille

    “Nur Starke dürfen sich dem Innenleben zuwenden, Seelenkrüppel bilden müde Kirchen.” – Ausgewählte Dichtungen. Sterne und Gottestänzer Dummheit, erhabene Göttin, unsere Patronin. Liebe deinen Jetzigen und nicht erst deinen Nächsten. Wahre und ehrliche Prosa ist zunächst die Sprache der Welt. Besser ein freier Teufel als ein gebundener Engel. Der Mensch weist gar viele Fertigkeiten auf.…

  • Midnight in Paris

    “Wissen Sie, manchmal denke ich, wie könnte sich jemals ein Mensch ein Buch ausdenken, ein Gemälde oder eine Symphonie oder eine Skulptur, die einer fantastischen Stadt das Wasser reicht. Das geht nicht, denn sehen Sie sich um: Jede, jede Straße, jeder Boulevard ist in sich eine eigene Kunstform. Und wenn man sich überlegt, dass in…