Tag: sklaverei

  • Neues Testament 1 Brief an Timotheus

    Alle, die das Joch der Sklaverei zu tragen haben, sollen ihrem Herren alle Ehre erweisen. Alles, was Gott geschaffen hat, ist gut. Alles, was in der Gemeinde gesagt wird, soll zur Liebe führen, die aus einem reinen Herzen, einem guten Gewissen und einem aufrichtigen Glauben kommt. Bemühe dich um Gerechtigkeit, Gottesfurcht, Glauben, Liebe, Geduld und…

  • Nicolas de Chamfort

    Achtet eine Frau sich mehr wegen der Vorzüge ihrer Seele und ihres Geistes als um ihrer Schönheit willen, so steht sie über ihrem Geschlecht; schätzt sie ihre Schönheit höher ein als Geist und Seele, so ist sie ihrem Geschlecht treu; schätzt sie aber Abkunft und Rang höher ein als ihre Schönheit so steht sie außer…

  • Charles François Marie Fourier

    Darum ist die Liebe diejenige Leidenschaft, die am geeignetsten ist, Beziehungen zwischen den Menschen zu knüpfen. Keine andere überwindet so mühelos alle Entfernungen; das einfache Hirtenmädchen wird einem König ebenbürtig, sobald die Liebe es befiehlt. Der Grad der weiblichen Emanzipation ist das natürliche Maß der allgemeinen Emanzipation. Dévoiler les intrigues de la Bourse et des…

  • Christian Schneider

    17 Sekunden 17 Sekunden Ruhe; 17 Sekunden, um zu verstehen, was richtig ist; 17 Sekunden, um sich wieder etwas zuzutrauen; 17 Sekunden, um die Sklaverei des eigenen Ichs abzulegen; 17 Sekunden, um aufzublicken; 17 Sekunden, für Gleichgewicht; 17 Sekunden für den Start in ein neues Leben; 17 Sekunden sind alles, was Du brauchst… Dies ist…

  • Mary Astell

    Es ist nicht ungefährlich, wenn die Ehefrau gebildeter ist als ihr Mann; wenn dem jedoch so ist, so ist es seine eigene Schuld, denn er scheint die Gelegenheit zu eigener Bildung nicht zu nutzen. Liegt es jedoch daran, daß er von Natur aus ein Dummkopf ist, bedarf es einer klugen Frau, die ihn führt und…

  • Gerald Dunkl

    Gedankliches Ich sitze hier in den Wäldern im Schatten des Berges dessen Namen ich nicht kenne der Baumstumpf unter mir drängt mir mit seiner harten Feuchtigkeit Gedanken des Lebens in den Kopf wenn ich in die Ferne sehe zu einem von Gehölz verdeckten Horizont um seine Grenzen zu verlassen wohin werde ich gelangen wenn ich…

  • Prof Dr phil habil Rainer Kohlmayer

    Alphabetischer Anarchismus. – Alphabetische Wörterbücher enthalten hunderte Fälle von karnevalistischem Denken: Der Baronin folgt der Barras, der Bardame der Barde, der Müllerin der Müllfahrer, die Betrunkenheit landet vor dem Betschemel, auf die Grabbeigabe folgt würdelos die Grabbelei, Glatzköpfigkeit glänzt neben Glaube, gleich neben dem Hostienteller liegt hündisch der Hotdog, nach Hurerei jubelt das Wörterbuch gar…

  • Erhard Blanck

    Niveau an sich,hat keinen Wert. Man muß es schon auch haben. Lieber niveauvoll, als anders voll. Man schämt sich nicht seines Körpers, sondern seiner Gedanken daran. Der Neid nennt’s fad, die Bewunderung schlicht. Am Beispiel von Viagra kann man am besten die Funktion von Medikamenten erkennen: Es war für’s Herz konzipiert. Und nun dient es…

  • Wolfgang J Reus

    Er sprach die Wahrheit wie ungedruckt. Und dann war da noch die Frustrierte, die sagte: “Ich habe nie bekommen, was ich wollte. Ich wollte, ich hätte das bekommen, was ich wollte. Aber nicht einmal das will ich. Wer glaubt, daß der Tod der Sendeschluß wäre, den tröstet vielleicht ein kleiner Blick in die Fernsehprogramme: Da…

  • Friedrich Wilhelm Nietzsche

    An Unheilbaren soll man nicht Arzt sein wollen. Alle Menschen, die man lange im Vorzimmer seiner Gunst stehen läßt, geraten in Gärung oder werden sauer. Der Philosoph glaubt, der Wert seiner Philosophie liege im Ganzen, im Bau: die Nachwelt findet ihn im Stein, mit dem er baute und mit dem, von da an, noch oft…