Tag: stadt

  • Eugen Drewermann

    Aber die Erlösung der "Welt" besteht nicht darin, das Ich des Einzelnen zu opfern, sondern ganz im Gegenteil: es in seine Rechte und Freiheiten einzusetzen und gegen den Terror des Kollektivs mit Eigenständigkeit, Erschlossenheit und Entschlossenheit auszustatten. Abtreibung und Prostitution werden in matriarchalischen Gesellschaften offenbar anders bewertet als in patriarchalischen Gesellschaften. Auf einer tieferen, subjektalen…

  • Elie Wiesel

    Alles, was uns geschieht, kann der ganzen Menschheit geschehen. Auch die Furcht, die Angst, die Traurigkeit können zu Gott führen. Das Gegenteil von Liebe ist nicht Haß, sondern Gleichgültigkeit. Der Krieg amüsiert sich. Er wirft die Gesetze über den Haufen, schüttelt die Bäume und sagt zu den Menschen: seht zu, wie ihr zurechtkommt. Von einem…

  • Dr Friedrich Orter

    Es ist nicht nachvollziehbar, wie sie in der ersten eingenommenen Stadt sofort die amerikanische Fahne gehißt haben. Das werden ihnen die Araber nicht vergessen. Damit haben sie sich als Invasoren und nicht als Befreier dargestellt. Dies ist keine vollständige liste der zitate von Dr-Friedrich-Orter. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.

  • Dr Hans Jochen Vogel

    Beckenbauer hat jetzt eine Aufgabe wahrzunehmen, der er sich nicht immer ausreichend bewusst ist. Ein Mandat ist kein Orden, der ein für alle Mal verliehen wird. Er hat heute eine Position inne, für die seine Ressourcen nicht mehr ausreichen. Er hält sich für eine Persönlichkeit, die der Gesellschaft Orientierung gibt und von einem sehr hohen…

  • Federico García Lorca

    Alle Dinge haben ihr Geheimnis, und die Poesie ist das Geheimnis, das alle Dinge haben. At five in the afternoon. It was exactly five in the afternoon. A boy brought the white sheet at five in the afternoon. Das Glück fällt dem zu, der es am wenigsten erwartet. Geld macht schön. Granada ist eine Stadt…

  • Carl Zuckmayer

    Aus jeder Stunde des Einklangs, der Wärme, der Überbrückung webt sich ewiges Leben. Berlin war mehr als eine Messe wert. Diese Stadt fraß Talente und menschliche Energien mit beispiellosem Heißhunger, um sie ebenso rasch zu verdauen, klein zu mahlen und wieder auszuspucken. Chacun a son propre genre de simplicité d'esprit. Das Böse in der Welt…

  • Hubert Potyka

    Die letzte Goldmedaille sollte man eigentlich morgen bei der Abschlußfeier Billy Payne umhängen. Nicht als Dank dafür, daß er diese Jahrhundertspiele von Atlanta erfunden hat, sondern als Lohn für einen kaum überbietbaren olympischen Rekord an Pannen und Pleiten. Die Spiele sollen nie wieder an Bewerber ohne wesentlichen Rückhalt der Allgemeinheit, der Stadt und der Regierung…

  • Sprichwort Malaysia

    Aus Erde wird kein Getreide. Borge nicht von einem Emporkömmling und besuche kein jung verheiratetes Paar. Das Blatt fällt ab und wird vom Wind fortgetragen, aber die Frucht fällt zum Fuße des Baumes. Das Gift zieht den Kürzeren, wenn es auf Erfahrung stößt. Das Moschustier vergißt das Netz, aber das Netz vergißt nicht das Moschustier.…

  • Sprichwort Norwegen

    Das Glück ist wie die Frauen, die die Narren am meisten lieben. Das Verzeihen kann härter sein als die Strafe. Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. Denk erst ans Brot und dann an die Braut. Der beste Erzieher ist jener, der sich allmählich überflüssig macht. Der Faulpelz geht voran, Schmalhans…

  • Sprichwort Ungarn

    Adam hat den Apfel gegessen, und uns tun die Zähne davon weh. Als Gott den Hasen machte, machte er auch die Büsche. Am besten fängt man unten an und endet oben. Außerhalb von Ungarn gibt es kein Leben; und wenn, dann ist es nicht dasselbe. Besser ein Freund mit sieben Sünden als ein Fremder mit…