Tag: zensur

  • Nadine Gordimer

    Censorship is never over for those who have experienced it. It is a brand on the imagination that affects the individual who has suffered forever. Die Wahrheit ist nicht immer schön, aber der Hunger nach ihr ist es. Die Zensur hört für jene, die sie erlebt haben, niemals auf. Sie ist ein Brandmal auf der…

  • Salman Rushdie

    Auch Tyrannen wollen geliebt werden. C'est étonnant, tout ce qu'on peut apprendre quand on veut! Chaque habitude peut être changée. Da ist dieser Moment, der nur in einem Stadion entstehen kann, da kommt eine phantastische, gemeinsame Erfüllung von Lust zum Ausdruck, weil Tausende gleichzeitig ihre Hoffnungen in diese elf Leute unten auf dem Spielfeld setzen.…

  • Oskar Kokoschka

    Am rollenden Stein wächst kein Moos. Aus der Schulzeit sind mir nur die Bildungslücken in Erinnerung geblieben. Bilder sind oft wahrer als die Wirklichkeit. Bücher sind beleidigt, wenn man sie verleiht. Deshalb kehren verleihte Bücher nicht mehr zurück. Comme filtre la passion nécessite l'esprit. Das Leben ist kein Still-Leben. Das Leben ist Zeichnen – ohne…

  • Curzio Malaparte

    Das Gefährliche an den Dummköpfen ist, daß sie oft dasselbe denken wie die Gescheiten. Wie soll man sie da erkennen? Die Aufgabe, ihr Volk zu vertreten, fällt den Mittelmäßigen zu, nicht den Genies. Die Diktatur ist die vollendetste Form der Eifersucht. Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf. La forme la…

  • Prof Dr Sigmund Freud

    'Itzig, where are you riding to?' 'Don't ask me, ask the horse.' A string of reproaches against other people leads one to suspect the existence of a string of self-reproaches with the same content. All that matters is love and work. Alle ausgezeichneten Köchinnen sind schwer abnorm. Analogies decide nothing, that is true, but they…

  • Giovanni Guareschi

    Außenpolitik ist wie Tourismus auf Staatskosten. Das Endziel jeder Zensur ist es, nur solche Bücher zu erlauben, die ohnedies niemand liest. Das Heim besitzt eine unbestreitbare moralische Kraft. In verzweifelten Fällen ist es das Floß, woran man sich bei einem Schiffbruch klammert. In Augenblicken der Freude stellt es das Podium dar, von dem herab ihr…

  • Alan Ayckbourn

    Das Alter schützt nur dann vor Torheit, wenn man für sie zu schwach ist. Das Schlimmste im Leben sind die Versuchungen, denen man nicht erlegen ist. Die einzig mögliche Haltung heute ist ein schöpferischer Optimismus. Die meisten Männer würden ihre bessere Hälfte gerne gegen zwei jüngere Viertel eintauschen. Die Zensur ist eigentlich eine gute Sache…

  • Johann Nepomuk Nestroy

    Wenn die Gäst’ oft wüßten, wie z’wider sie einem oft sind, es ließ’ sich kein Mensch mehr einladen auf der Welt. Man grinset immer, wenn man neue Bekanntschaften macht. D’ Arbeit ist kein Has’, die lauft nicht davon. Der Mensch ist gut, die Leut’ sind schlecht. Ja, die Lieb – die Lieb, das ist die…

  • Schwester

    “Die Zensur ist die schändlichere von zwei Schwestern. Die ältere heißt Inquisition. Die Zensur ist das lebendige Eingeständnis der Herrschenden, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.” – Johann Nepomuk Nestroy, Freiheit in Krähwinkel “Jesus Christus spricht: Wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine…

  • Treten

    “Die Zensur ist das lebendige Eingeständnis der Herrschenden, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.” – Johann Nepomuk Nestroy, Freiheit in Krähwinkel, 1. Akt, 14. Szene – Quelle: Gutenberg.Spiegel.de Dies ist keine vollständige liste der zitate von Treten. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.