Werner Mitsch

Alkohol löst Zungen, aber keine Probleme.


Alles geht vorüber. Nur die Vergangenheit nicht.


Angeber sind Sprachriesen, in denen sich Denkzwerge verstecken.


Appetit ist der Hunger der Satten.


Aus dem Guten kommt das Bessere, aus dem Besseren das Beste und aus dem Besten die Unzufriedenheit.


Das einzige, was hierzulande regelmäßig abnimmt, ist der Mond.


Das Eis macht Flüsse im Winter begehbar und Whisky im Sommer trinkbar.


Das Leben ist wie ein Schulaufsatz. Meist wird das Thema verfehlt.


Das wichtigste Produkt einer jeden Marktwirtschaft ist der Konsument.


Das Wort Kirchensteuer suchte ich bisher in der Heiligen Schrift vergebens.


Demokratie: keiner macht sich Gedanken. Und jeder darf sagen, was er will.


Den meisten Lärm machen die Demokraten, wenn sie auf ihr Recht pochen.


Der eine stützt sich auf seine gute Erziehung und der andere auf seine Ellbogen.


Der Inhalt eines Menschen steht oft im krassen Gegensatz zu seinem Umfang.


Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Keine Maus der Welt käme auf die Idee, eine Mausefalle zu konstruieren.


Der Mensch hat einen Intelligenzquotienten, der Käse einen Reifegrad.


Der Tod geht zwei Schritte hinter dir. Nütze den Vorsprung und lebe.


Die Diktatur duldet Reden. Aber keine Widerreden.


Die Lüge, mit dem Stigma der kurzen Beine behaftet, ist aus Überlebensgründen zum Tausendfüßler geworden.


Die moderne Wohnung. Im Herrenzimmer findet man kaum noch Herren, im Kinderzimmer kaum noch Kinder und im Schlafzimmer kaum noch Schlaf.


Die Weltverbesserer. Sie reißen Zäune ein, um Platz für neue Mauern zu schaffen.


Diplomatie ist Krieg mit friedlichen Mitteln.


Dummheit ist keine Schande. Hauptsache, man hält den Mund dabei.


Ein Mensch sollte nie mehr Staub aufwirbeln, als er zu schlucken bereit ist.


Eine Gesellschaft, die sich mehr leistet, als sie sich leisten kann, nennt sich Leistungsgesellschaft.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Werner-Mitsch. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.