Wieslaw Brudzinski

Alte Spiegel sind nachsichtiger zu uns – sie haben schon viel gesehen.


Am schlimmsten sind alte Kämpfer mit dem Eifer von Novizen.


An ihren verbotenen Früchten werdet ihr sie erkennen.


Argumente werden zusammen mit den Argumentierenden gewogen.


Aschenhaufen haben es gern, wenn man sie für erloschene Vulkane hält.


Auch aufgrund von ein paar verdrehten Tatsachen kann man zu richtigen Schlußfolgerungen gelangen.


Auch bekehrte Schafe werden geschoren.


Auf den Knien kommt man unter Umständen sehr weit.


Begehe Fehler, die Zukunft haben!


Das Denken ist ein Laster, das man schwerlich mit administrativen Mitteln heilen kann.


Das Gedächtnis ist ein sonderbares Sieb: Es behält alles Gute von uns und alles Üble von den anderen.


Das Gesetz garantiert zwar nicht das Mittagessen, aber die Mittagspause.


Das Leben kompliziert sich von selbst derart, daß am Ende alles einfach erscheint.


Das Lügen ist eine menschenfreundliche Kunst: Selbst dem Amateur läßt sie eine kleine Chance.


Das Niveau der Predigt hängt nicht von der Höhe der Kanzel ab.


Den Fehlern der Jungen verdanken die Alten ihre Erfahrung.


Der Aphorismus ist ein Einfall zu etwas Größerem, durch keine Ausführung verdorben.


Der eine wechselt die Predigt, der andere die Kanzel.


Die Ausbesserung alter Fehler kostet oft mehr als die Anschaffung neuer.


Die einen unterschlagen den Nachlaß, die anderen das Testament.


Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.


Die gefährlichsten Waffen sind die Menschen kleinen Kalibers.


Die kleineren Übel sind meist von längerer Dauer.


Die Pegasusse fliegen tief: es wird Anerkennung regnen.


Intelligenz, behaupten die Intelligenten, ist die Fähigkeit, sich der Situation anzupassen. Wenn du ein Buch verkehrt in die Hand genommen hast, lerne, es verkehrt zu lesen.


Dies ist keine vollständige liste der zitate von Wieslaw-Brudzinski. Zitate anderer autoren sind ebenfalls verfügbar.